nach
oben

Vielleicht mag ich dich morgen: Roman

EAN: 9783426516478
Kategorie: Gegenwartsliteratur
3 Bewertungen
Gebraucht - Gut
5,09 €
Neu
10,99 €
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro

5,09

sofort lieferbar
Zahlungsarten
Versand

Der Nr. 1 Spiegel-Bestseller von Mhairi McFarlane! Ein Liebes-Roman, der hunderttausende Leserinnen begeistert - romantisch, witzig und unterhaltsam.

Wiedersehen macht nicht immer Freude. Schon gar nicht Anna, die nach 16 Jahren beim Klassentreffen mit genau jenem Typen konfrontiert wird, der ihr damals den Schulalltag zur Hölle machte. Damals, als sie noch die ängstliche, pummelige und so gern gehänselte Aureliana war. Wie wenig sie heute als schöne und begehrenswerte Frau mit dem Mädchen von einst gemein hat, wird klar, als James sie nicht erkennt. Er ist fasziniert von der schönen Unbekannten. Anna kann es kaum glauben und wittert ihre Chance: Endlich kann sie ihm alles heimzahlen. Beide ahnen nicht, wie sehr sie das Leben des anderen noch verändern werden. Nicht heute. Aber vielleicht morgen.
»Vielleicht mag ich dich morgen«: eine spritzig-warmherziger und romantischer Liebesroman!

"Eine warmherzige Mischung aus Romantik und Verwirrspiel, perfekt für ein gemütliches Wochenende."
Petra - Buchspezial

"Eine schöne Liebesgeschichte, absolut keine Schnulze."
Neue Presse

"Cooler Frauenroman"
Exclusive

"Spritzige Aschenputtel-Geschichte zum Weglesen."
Emotion

Herausgeber Knaur TB
Medium Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 2015-05-04
Sprache Deutsch
Bei Amazon kaufen

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.

 
Kundenbewertungen
3 Bewertungen 4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
 
0
4 Sterne
 
3
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Janina schreibt:
Aureliana litt in Ihrer Schulzeit sehr unter Ihren Gewicht und Aussehen, Sie wurde deswegen auch gemobt. Ihr heimlicher
Schwarm James Fraser Ihr auch viele demütigungen angetan.
Nach 16 Jahren hat sich Aureliana zu Anna gewandelt und von hässlichen Entleich ist nun ein schöner Schwan geworden.
Sie erhält eine Einladung zu Klassentreffen und ringt mit sich dort hinzugehen, die alten Wunden sind zu tief. Doch dann entscheidet Sie sich für das Klassentreffen. Dort angekommen trifft Sie auch auf James wieder, der Sie aber nicht wiedererkennt und beruflich müssen Sie nun auch miteinander arbeitet.Da überlegt Anna sich ein Plan :)

Dies ist mein drittes Buch von Mhairi McFarlane und mir hat diese Buch am bestens gefallen. Ich bin in Anna s Leben eingetaucht und habe mit Ihr gelitten und gehofft.
Der Schreibstil ist locker und sehr angenehem zu lesen, eine sehr unterhaltsame Geschicht.
weiterlesen weniger lesen
18.04.2016
Monika schreibt:
Aufregendes Auf und Ab
Anna ist erfolgreich, sieht gut aus und steht mit beiden Beinen fest im Leben, bis ihr eine Einladung zum Klassentreffen den Boden unter den Füßen wegzieht. Sofort denkt sie wieder an ihre schlimmsten Jahre, all das Mobbing und den fürchterlich krönenden Abschluss, beschossen mit Süßigkeiten von der ganzen Schule. Doch ihre Freund überreden sie doch hin zu gehen. Der Abend entwickelt sich anders als gedacht, niemand zieht sie auf oder reist Witze über sie, denn niemand erkennt sie! Sie will nur noch fort von diesen Leuten und rennt dabei ihrem alten Schwarm James und dessen Kumpel Laurence, der doch tatsächlich mit ihr flirtet und das ziemlich plump. Völlig angewidert lässt sie beide treten mit der Ausrede wohl aus Versehen auf der falschen Veranstaltung gelandet zu sein.
Doch es bleibt nicht bei diesem einen Treffen, denn schon kurz darauf trifft sie James wieder. Auf der Arbeit soll er ein gemeinsames Projekt mit ihr erarbeiten. Sie denkt erst er macht Spaß und hat sie vielleicht doch erkannt, doch er zeigt keinerlei Hinweise. Ihr Plan: ihn schnell raus ekeln. Doch der geht schief und die beiden verstehen sich am Ende ganz gut. Doch noch weiß er ja auch nicht, wer sie ist.Ich liebe dieses Cover, ist es auch relativ schlicht strahlt es doch in all seinem Frohsinn die Stimmung des Romans aus. Es macht Spaß zuzusehen, wie Anna sich erst so drastisch gegen eine Zusammenarbeit mit James wehrt und dann, dank einer klaren Ansage seinerseits, auf einmal zurück fährt und die Krallen einzieht. Er ist vielleicht nicht mehr der Typ aus der Schule, der sie damals so schrecklich in die Falle gelockt hat und nach dem Projekt muss sie ihn nie wieder sehen, also Augen zu und durch.
Doch mit der Zeit entdecken sie viele Gemeinsamkeiten, lachen zusammen und irgendwie knistert es doch zwischen den Beiden? Man begibt sich mit ihr auf eine rasante Gefühlsachterbahn, die einen nur so in ihren Bann zieht. Auch James scheint total verzaubert und ist über seine plötzlichen Gefühle ganz erstaunt. Es könnte nicht besser kommen und man schwelgt schon in der Hoffnung auf ein Happyend, als James durch Zufall ein altes Bild von Anna in die Hände fällt und ein blöder Spruch Anna total explodieren lässt. Schluss mit den Begegnungen, Anna ist am Boden zerstört und erleiden mit ihr einen schrecklichen Liebeskummer, aus dem uns nur die besten Freunde erlösen. Gestärkt begeben wir uns mit ihr wieder ins Leben und einer erneuten Begegnung mit James.
Ein Roman voller Witz und bissigem Humor. Ich hab lang nicht mit einer Protagonistin so mitgefiebert und gelitten wie hier mit Anna. Es zeigt, wie tief uns doch all die Begegnungen und Ereignisse der Schulzeit prägen, wenn wir unsren Widersachern gegenüber stehen. Und wie wir doch auch langsam erkennen, das die Vergangenheit uns heute nichts mehr anhaben kann.
Gefühlvolle, urkomische Geschichte, die ich unbedingt jedem an Herz legen möchte!
weiterlesen weniger lesen
03.08.2015
Marianne schreibt:
Inhalt: Wiedersehen macht nicht immer Freude. Schon gar nicht Anna, die nach 16 Jahren beim Klassentreffen mit genau jenem Typen konfrontiert wird, der ihr damals den Schulalltag zur Hölle machte. Damals, als sie noch die ängstliche, pummelige und so gern gehänselte Aureliana war. Wie wenig sie heute als schöne und begehrenswerte Frau mit dem Mädchen von einst gemein hat, wird klar, als James sie nicht erkennt. Er ist fasziniert von der schönen Unbekannten. Anna kann es kaum glauben und wittert ihre Chance: Endlich kann sie ihm alles heimzahlen. Beide ahnen nicht, wie sehr sie das Leben des anderen noch verändern werden. Nicht heute. Aber vielleicht morgen. (Quelle: Klappentext)

Wiedersehen nach 15 Jahren und das noch mit Jemanden, von dem man in der Schulzeit aufs Übelste gemobbt wurde. Denn Anna sah als Schülerin so ganz anders aus und hatte einiges an Übergewicht mit sich herum zu schleppen. Doch aus dem Entlein wurde ein wunderschöner Schwan, leider hapert es aber doch etwas an Selbstbewußtsein.
Witzig und spritzig erzählt die Autorin Mhairi Mc Farlane die Geschichte ihrer Protagonistin. Durch ihre fröhliche und leichte Schreibweise versteht die Autorin es den Leser mitzureissen und das Buch wird zum Pageturner.
Wer gern etwas über die Autorin erfahren möchte besucht am Besten ihre Webseite.

Fazit: Eine wunderschöne fröhliche Sommerlektüre. Ich danke ganz herzlich Vorab-lesen und dem Verlag, dass ich dieses Buch mitlesen durfte.
weiterlesen weniger lesen
28.07.2015
Newsletter