Gebrauchte Bücher von Doris Lessing

Als ältester Mensch und als elfte Frau erhielt Doris Lessing mit 88 Jahren den Nobelpreis für Literatur im Jahr 2007. Der Durchbruch als Schriftstellerin gelang Lessing 1961 mit ihrem Werk über starke Frauen: "Das goldene Notizbuch". Viele Kritiker:innen halten sie neben Virginia Woolf für die wichtigste Schriftstellerin des 20. Jahrhunderts. Bei medimops erhalten Sie alle wichtige Werke der einzigartigen Autorin, so auch ihre Autobiografie "Unter der Haut", "Schritte im Schatten" und die Lebensgeschichte ihrer Eltern "Alfred und Emily".
Beliebtheit ▼
Filter(1)
Das goldene Notizbuch: Roman
% SALE
Neu 9,95 €
Sie sparen 5,46 € (55%)
Buch4,49 €

Das fünfte Kind
Das fünfte Kind
Gebraucht - Sehr gut
% SALE
Neu 5,00 €
Sie sparen 1,00 € (20%)
Buch4,00 €

Afrikanische Tragödie: Roman
Neu 8,95 €
Sie sparen 5,46 € (61%)
Buch3,49 €

Shikasta. Canopus im Argos: Archive I
% SALE
Neu 9,95 €
Sie sparen 3,96 € (40%)
Buch5,99 €

The Grandmothers.
% SALE
Neu 12,50 €
Sie sparen 8,01 € (64%)
Buch4,49 €

The Grandmothers: Four Short Novels
Neu 16,00 €
Sie sparen 11,46 € (72%)
Buch4,54 €

Ein Kind der Liebe
Ein Kind der Liebe
Gebraucht - Sehr gut
Neu 9,00 €
Sie sparen 2,51 € (28%)
Buch6,49 €

Das goldene Notizbuch: Roman (Fischer Taschenbibliothek)
Neu 18,00 €
Sie sparen 10,01 € (56%)
Buch7,99 €


Das fünfte Kind
Das fünfte Kind
Gebraucht - Sehr gut
% SALE
Neu 16,95 €
Sie sparen 14,46 € (85%)
Buch2,49 €

The Fifth Child (Paladin Books)
% SALE
Neu 11,50 €
Sie sparen 9,47 € (82%)
Buch2,03 €

The Golden Notebook: A Novel (Harper Perennial Modern Classics)
Neu 18,17 €
Sie sparen 8,18 € (45%)
Buch9,99 €

Das Leben meiner Mutter: Lesung mit Katharina Thalbach (1 mp3-CD)
Neu 10,00 €
Sie sparen 3,31 € (33%)
Hörbuch6,69 €

Die Ehen zwischen den Zonen Drei, Vier und Fünf
% SALE
Neu 9,00 €
Sie sparen 2,81 € (31%)
Buch6,19 €

Doris Lessings Katzenbuch
Neu 15,00 €
Sie sparen 5,89 € (39%)
Buch9,11 €

Worum es wirklich geht: Stories
Neu 20,00 €
Sie sparen 6,62 € (33%)
Buch13,38 €

Die Memoiren einer Überlebenden: Roman
Neu 8,95 €
Sie sparen 6,26 € (70%)
Buch2,69 €

Die Memoiren einer Überlebenden
Neu 5,01 €
Sie sparen 2,02 € (40%)
Buch2,99 €

Shikasta
Shikasta
Gebraucht - Sehr gut
Neu 11,00 €
Sie sparen 3,60 € (33%)
Buch7,40 €

Doris Lessings Katzenbuch
Neu 7,95 €
Sie sparen 3,96 € (50%)
Buch3,99 €

Ben in der Welt
Ben in der Welt
Gebraucht - Gut
Neu 18,95 €
Sie sparen 14,51 € (77%)
Buch4,44 €

London Observed: Stories and Sketches
% SALE
Neu 15,50 €
Sie sparen 12,64 € (82%)
Buch2,86 €

Shikasta
Shikasta
Gebraucht - Gut
Neu 21,00 €
Sie sparen 15,77 € (75%)
Buch5,23 €

Das fünfte Kind. Bild Bestseller Bibliothek Band 21
Neu 4,99 €
Sie sparen 1,54 € (31%)
Buch3,45 €

Anweisung für einen Abstieg zur Hölle
Neu 17,00 €
Sie sparen 13,48 € (79%)
Buch3,52 €

Das fünfte Kind: Roman
Das fünfte Kind: Roman
Gebraucht - Sehr gut
Neu 8,50 €
Sie sparen 4,51 € (53%)
Buch3,99 €

Ein Kind der Liebe
Ein Kind der Liebe
Gebraucht - Sehr gut
Neu 19,95 €
Sie sparen 11,46 € (57%)
Buch8,49 €

Landumschlossen (Zyklus Kinder der Gewalt)
% SALE
Neu 22,00 €
Sie sparen 17,51 € (80%)
Buch4,49 €

Der Zauber ist nicht verkäuflich. Afrikanische Geschichten
Neu 14,32 €
Sie sparen 8,08 € (56%)
Buch6,24 €



Die Durchmischung von Leben und Werk

Zentrale Themen in den Werken von Doris Lessing sind die Suche nach Liebe und Geborgenheit, vor allem die oftmals komplizierte Liebe zwischen Mutter und Kind. Lessing war das erste Kind der Krankenschwester Emily und des Kriegsveteranen Alfred Tayler, der seine Brötchen später als Bankangestellter verdiente. Das Paar hatte sich einen Sohn gewünscht und gar keinen Namen für eine Tochter vorbereitet. Es war der Entbindungsarzt, der den Namen Doris vorschlug. Die Familie lebte in Persien und zog später nach Südafrika, wo Alfred Tayler als Maisfarmer kläglich scheiterte. Auf der isolierten Farm musste Doris Lessing miterleben, wie ihr Bruder Harry gehätschelt wurde, während sie selbst, hauptsächlich von der Mutter, schlecht behandelt wurde.

Den Großteil ihres Lebens publizierte Lessing mehr als ein Buch pro Jahr. Ihre Werke tragen immer wieder autobiografische Spuren. In "Alfred und Emily", das letzte Werk der Nobelpreisträgerin, verarbeitet die Autorin die Biografie ihrer Eltern. Im ersten Teil erträumt Lessing sich das Leben ihrer Eltern, wie es hätte sein können, hätte es den Ersten Weltkrieg nie gegeben. Die beiden heiraten nicht und Lessings Vater wird im Krieg nicht verwundet. Doris Eltern werden unabhängig voneinander glücklich. Im zweiten Teil schildert sie die Realität: Die Mutter verliert ihre große Liebe an der Front, Emily und Alfred heiraten und landen auf der einsamen Farm in Südrhodesien, auf der Lessing aufwächst und unter den Traumata ihrer Eltern zu leiden hat.

Ihr Hauptwerk "Das goldene Notizbuch", für das Lessing den Nobelpreis im Jahr 2007 erhielt, gilt heute als Klassiker der feministischen Literatur. Im Rahmen der Handlung stehen die Frauen Anna Wulf und Molly Jacobs. Beide gehören zu Beginn der Geschichte der Kommunistischen Partei an. Später schildert Lessing deren innere Zerrissenheit und ihre schleichende Lösung von der kommunistischen Gesinnung. Diesen inneren Wandel kennt Doris Lessing aus eigener Erfahrung. Im Jahr 1952 tritt sie der Kommunistischen Partei bei, doch nach der sowjetischen Invasion Ungarns verlässt sie diese wieder.

Ihre zweibändige Autobiografie "Unter der Haut" und "Schritte im Schatten" ist zugleich eine lautstarke Kritik an den intellektuellen Kreisen Englands nach dem Ersten Weltkrieg. Der erste Teil umfasst die ersten dreißig Jahre der Trägerin des Nobelpreises aus dem Jahr 2007. Doris Lessing schildert ihre Jugend in Afrika und wie sie in einer Welt groß wird, in der alte Ordnungen zerbrechen und neue Werte definiert werden müssen. In dieser stürmischen Zeit entscheidet sie sich für ihren eigenen Weg. In "Schritte im Schatten" widmet sich Lessing ihrer Zeit als alleinerziehende Mutter im Nachkriegschaos und schildert, wie sie sich als Frau und Linke in einer Männerwelt behaupten muss.