Friedrich Schiller gebrauchte Bücher

Schöpfer geflügelter Worte, Verfasser pointensicherer Dialoge und wortgewaltiger Lyriker: Friedrich Schiller ist und bleibt der emblematischste Dramatiker der Weimarer Klassik. Zitate aus Werken wie "Wallenstein" und "Die Verschwörung des Fiesco zu Genua" sind in die deutsche Alltagssprache eingegangen und haben im Laufe zweier Jahrhunderte das literarische Verständnis in Deutschland ebenso wie im Ausland erheblich mitgeprägt.

Friedrich Schiller
Beliebtheit ▼
Filter(1)
Don Karlos: Reclam XL - Text und Kontext
% SALE %
Neu 5,40 €
Sie sparen 0,51 € (9%)
Buch4,89 €

Die Räuber: Ein Schauspiel (Suhrkamp BasisBibliothek)
% SALE %
Neu 6,00 €
Sie sparen 1,65 € (28%)
Buch4,35 €

Maria Stuart
Neu 3,95 €
Sie sparen 0,45 € (11%)
Buch3,50 €

Vom Pathetischen und Erhabenen: Schriften zur Dramentheorie
Neu 5,00 €
Sie sparen 1,21 € (24%)
Buch3,79 €

Kabale und Liebe - Ein bürgerliches Trauerspiel
Neu 3,95 €
Sie sparen 0,53 € (13%)
Buch3,42 €

Die Räuber: Ein Schauspiel
Neu 3,95 €
Sie sparen 0,52 € (13%)
Buch3,43 €

Wilhelm Tell: Reclam XL - Text und Kontext
% SALE %
Neu 4,40 €
Sie sparen 1,06 € (24%)
Buch3,34 €

Kabale und Liebe: Reclam XL - Text und Kontext
Neu 4,80 €
Sie sparen 1,14 € (24%)
Buch3,66 €

Wallensteins Tod.
Wallensteins Tod.
Gebraucht - Sehr gut
% SALE %
Neu 4,00 €
Sie sparen 1,20 € (30%)
Buch2,80 €

Über naive und sentimentalische Dichtung
Neu 4,00 €
Sie sparen 1,10 € (28%)
Buch2,90 €

Maria Stuart: Reclam XL - Text und Kontext
Neu 4,80 €
Sie sparen 0,55 € (11%)
Buch4,25 €

Sämtliche Gedichte und Balladen
Neu 20,00 €
Sie sparen 8,55 € (43%)
Buch11,45 €

Die Räuber / Kabale und Liebe: Dramen (Fischer Klassik)
Neu 9,00 €
Sie sparen 5,34 € (59%)
Buch3,66 €

Schillers Werke: zwischen Aufklärung und Romantik

Der 1759 in der Nähe von Stuttgart geborene Schiller gehört zu den wichtigsten Dichtern des Sturm und Drang. Gemeinsam mit Johann Wolfgang von Goethe, mit dem ihn eine langjährige enge Freundschaft verband, war Schiller auch ein Mitbegründer der Weimarer Klassik. Der Einfluss des aufstrebenden europäischen Bürgertums im ausgehenden 18. Jahrhundert wird in Dramen wie "Kabale und Liebe" deutlich, in Werken wie "Die Jungfrau von Orleans" wiederum nimmt Schiller Bezug auf die aufkeimende Romantik. Im Laufe seines kurzen schöpferischen Lebens vermochte es Schiller, jeder neuen Strömung seiner Zeit Rechnung zu tragen und neue Elemente in seine Dramen und Erzählungen einzubinden.

Welche Werke Friedrich Schillers sollte man unbedingt gelesen haben?

  • "Wallenstein"Die berühmte Trilogie spielt im Dreißigjährigen Krieg in der böhmischen Stadt Pilsen, wo der Feldherr Wallenstein mit seinen Truppen sein Lager aufgeschlagen hat. Schiller benutzt die historische Rahmenhandlung, um seinen Protagonisten Wallenstein als rachsüchtigen und machtgierigen Feldherrn darzustellen, der sich kaiserlichen Befehlen widersetzt. Ganz im Sinne der antiken Tragödie kann keine der Figuren ihrem Schicksal entrinnen – eine Idee, die den roten Faden für die gesamte Trilogie liefert. Bedeutend ist "Wallenstein" auch aufgrund der vielen Redewendungen, die heute ein fester Bestandteil der deutschen Sprache sind.
  • Kabale und Liebe: Eines der bekanntesten Werke der Epoche des Sturm und Drang setzt sich mit gesellschaftlichen Zwängen und deren Einfluss auf das Individuum auseinander. Im Zentrum der Handlung steht die Liebe zwischen der bürgerlichen Musikertochter Luise Miller und dem adligen Ferdinand von Walter, die durch Intrigen zerstört wird.
  • Der Geisterseher: Dieser fragmentarische Roman gilt als Basis für die moderne Kriminalliteratur. Schiller bedient sich verschiedener Stile und lässt übersinnliche Elemente mit einfließen. In der Regel zeichnen sich Schillers Werke dadurch aus, dass seine Helden voller Tatendrang stecken. Der Held in "Der Geisterseher" hingegen erweist sich als melancholisch und passiv, was ihn zu einer psychologisch komplexen Figur und zum Wegbereiter des modernen Antihelden macht.