Die Kunst, Nackten in die Tasche zu greifen: Systemische Therapie: Vom Problem zur Lösung

 
Nur noch 3 Artikel auf Lager
  • check Versandkostenfrei ab 19 € innerhalb Deutschlands
Die Kunst, Nackten in die Tasche zu greifen: Systemische Therapie: Vom Problem zur Lösung

Beschreibung

Psychologische Konzepte, die psychosoziale Fachleute verwenden, sind keine "Dinge an sich", sondern Erklärungen und Hypothesen, die wir nutzen, um der Welt einen Sinn zu verleihen. Diese Idee - das zeigen Furman und Ahola in ihren einfachen und klaren Beispielen - hat Auswirkungen auf das therapeutische Grundverständnis und die therapeutischen Handlungsmöglichkeiten. Die Autoren vergleichen Psychotherapeuten mit Taschendieben unter Nudisten - um das, aus den Taschen zu stehlen, was darin enthalten ist, muß der Therapeut erst einmal diese Tasche "aufnähen" und dabei mit Klienten kooperieren. Praxisnah und kenntnisreich liefern Furman und Ahola Beispiele, dabei nicht in Problemen zu versinken, sondern lösungsorientiert zu arbeiten. Sie machen nicht halt vor heiligen Kühen - "schädliche Auswirkungen psychotherapeutischer Annahmen" geraten ebenso ins Blickfeld wie die "Rückkehr der Frage 'warum?'" und die "Megatrend-Offenheit", denn systemische Ideen wälzen den psychotherapeutischen Bereich tatsächlich um.

trusted shops badge

Produktdetails

Zahlungsarten

Versand

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.
18,40 €
  • check Versandkostenfrei ab 19 € innerhalb Deutschlands
sofort lieferbar
18,40 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
basketIn den WarenkorbAuf den Merkzettel