The Machinist (Einzel-DVD)

 
★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
The Machinist (Einzel-DVD)

Beschreibung

Aktuell haben wir leider keine ausführliche Beschreibung zu diesem Artikel.
trusted shops badge

Produktdetails

EAN / ISBN-:
4020974157131
Medium:
DVD
Erscheinungsdatum:
2005-08-04
Spieldauer:
98 minutes
Produktionsjahr:
2003-01-01
Bildseitenformat:
1.77:1
FSK:
Freigegeben ab 16 Jahren
Herausgeber:
3L Film GmbH & Co. KG
Region:
2
Format:
Dolby
Eigenschaften:
FSK 16
EAN / ISBN-:
4020974157131
Medium:
DVD
Erscheinungsdatum:
2005-08-04
Spieldauer:
98 minutes
Produktionsjahr:
2003-01-01
Bildseitenformat:
1.77:1
FSK:
Freigegeben ab 16 Jahren
Herausgeber:
3L Film GmbH & Co. KG
Region:
2
Format:
Dolby
Eigenschaften:
FSK 16

Zahlungsarten

Versand

  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
sofort lieferbar
Neu 6,49 € Sie sparen 3,40 € (52%)
Film3,09 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kundenbewertungen

★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
3.0 von 5 Sternen
5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Sterne0

Von Michael am 2016-12-21 11:01:35
Überzeugender Film, der sich bei verschiedenen Genres (Drama, Thriller, Horror) bedient um eine düstere, geheimnisvolle Atmosphäre zu erzeugen, ohne dabei zu dick aufzutragen. So bleiben reißerische Schockmomente außen vor und das Subtile, Unterbewusste kommt besser zur Geltung. Bis zum Schluss versucht der groß aufspielende Hauptdarsteller Christian Bale in seiner Rolle als "The Machinist" Geschehenes zu verdrängen und sich eine Scheinwelt aufzubauen. Der Leittext auf der DVD-Hülle "Wie kannst du aus einem Albtraum erwachen, wenn du gar nicht schläfst" trifft die heikle Situation des Protagonisten besonders gut. Einzig die Auflösung am Ende kann mit dem hohen Niveau des vorher Gebotenen nicht mehr ganz mithalten, was aber nicht störend ins Gewicht fällt. Ein Nischenfilm, auf jeden Fall mit Kultpotenzial... Trevor Reznick, ein Maschinenarbeiter in einer Fabrik leidet seit einem Jahr unter Schlaflosigkeit, ist heruntergemagert bis auf die Knochen und körperlich sowie geistig am Ende. Einzige Bezugspersonen in seinem Leben sind die Prostituierte Stevie und die Bedienung des Flughafen-Cafés Marie, bei denen er jeweils Stammgast ist. In der Fabrik gilt er als Sonderling, der sich immer weiter aus dem sozialen Umfeld zurückzieht. Als plötzlich ein neuer Mitarbeiter auftaucht und Trevor wegen diesem einen schweren Arbeitsunfall verursacht, beginnt eine verstrickte Suche nach der Wahrheit und die Realität scheint immer mehr aus Trevors Händen zu gleiten. Ein Film über Verdrängung und die Macht des Unterbewusstseins mit der Quintessenz, dass die Vergangenheit einen am Ende doch wieder einholt.

Mehr von Brad Anderson