Zustand
(20203)
(21565)
(109630)

Gebrauchte Medizinbücher

Anatomie, Physiologie und Differenzialdiagnostik: Ein Medizinstudium ist intensiv und verlangt Studierenden viel ab. Auch in puncto Ausgaben müssen angehende Mediziner:innen mit hohen Kosten rechnen, denn die meisten Universitätsbibliotheken bieten die benötigten Bücher kaum in ausreichender Auflage an. Studierende müssen sie aus eigener Tasche bezahlen, was ganz schön an den Geldbeutel gehen kann.

Beliebtheit ▼
Filter(1)

Checklisten Krankheitslehre
Neu 35,00 €
Sie sparen 3,50 € (10%)
Buch31,50 €

I care Lernkarten Pflege – Set (im Schuber)
Neu 59,99 €
Sie sparen 6,00 € (10%)
Buch53,99 €





















Histaminintoleranz aus einem völlig neuen Blickwinkel
Neu 14,99 €
Sie sparen 1,50 € (10%)
Buch13,49 €



Anatomie lernen durch Malen: in Pflege- und Gesundheitsberufen
Neu 30,00 €
Sie sparen 3,00 € (10%)
Buch27,00 €





Wer Glück hat, kauft Kommiliton:innen oder Freund:innen ihre alten Medizinbücher ab, doch das ist nicht immer möglich. Deshalb kommen gebrauchte Bücher im Medizinstudium genau richtig. Bei medimops finden Studierende und Ärzt:innen Medizinstudium Bücher & Prometheus Anatomie gebraucht zu äußerst günstigen Preisen.

Medizinbücher für angehende Ärzt:innen

Medizin gehört zu den beliebtesten Studiengängen: Alljährlich bewerben sich Zehntausende hoffnungsvoller Abiturienten. Wer es in die heiligen Hallen der medizinischen Fakultät schafft, wird in den nächsten Jahren Hunderte von Stunden mit Lernen verbringen müssen. Ein Medizinstudium ist anspruchsvoll und setzt ein beträchtliches Durchhaltevermögen voraus. Oftmals reichen die in den Vorlesungen gemachten Notizen nicht aus, um den Stoff auch wirklich zu verinnerlichen. Deshalb greifen Medizinstudenten zu entsprechenden Büchern, die sich mit bestimmten Themen der Humanmedizin befassen.

Welche Medizinbücher sind besonders begehrt?

  • Er darf im Bücherregal eines Medizinstudenten auf keinen Fall fehlen: der Anatomie-Atlas. Der medizinische Wälzer befasst sich bis ins kleinste Detail mit dem menschlichen Körper und dient zudem als wichtiges Nachschlagewerk, auf das auch ausgebildete Ärzt:innen oft zurückgreifen. Als Standardwerk für angehende Mediziner:innen gilt mittlerweile der "Anatomie-Atlas" der Prometheus-Reihe.
  • Auch das im Thieme-Verlag erschienene "Kurzlehrbuch Anatomie" wird von vielen Studierende bei der Examensvorbereitung gelesen, da es die wichtigsten Fakten auf überschaubare Weise darlegt.
  • Neben Anatomie macht auch die Pharmazie einen wichtigen Teil des Medizinstudiums aus. Diese äußerst komplexe Disziplin erfordert ein ausgezeichnetes Gedächtnis und sehr viel Fachwissen, das man sich nur durch jahrelanges Lernen aneignen kann. Mit einem Pharmaziebuch lässt sich der bereits gelernte Stoff auffrischen, außerdem kommen solche Medizinbücher auch in Arztpraxen zum Einsatz.
  • "Prometheus LernAtlas der Anatomie": Dieser Atlas enthält sämtliche Fakten, die für angehende Mediziner:innen von Bedeutung sind. Praktisch sind außerdem die Lerntabellen, die prüfungsrelevante Fragen behandeln.
  • Herold "Innere Medizin": Seit Jahren das Standardwerk für die Innere Medizin schlechthin. Hier werden von Herzrhythmusstörungen bis zu wichtigsten Infektionskrankheiten alle Themen durchgegangen, die Studierende für die Ärztliche Prüfung vorbereiten müssen.
  • "Taschenlehrbuch Histologie": Dieses Buch liefert sämtliche Informationen zum Histologiekurs in übersichtlicher und verständlicher Form. Es werden sowohl die Mikroanatomie des Menschen als auch deren wichtige Strukturzusammenhänge erläutert.

Second Hand Medizinbücher bei medimops kaufen

Studierende der Medizin können nun gebrauchte Bücher zu günstigen Preisen kaufen. Bei medimops gibt es sämtliche Medizinbücher, die man im Laufe eines Studiums braucht. Neben Anatomie-Atlanten und Neurologiebüchern gibt es auch Ratgeber zu allgemeinen Gesundheitsfragen sowie Bücher zu Physiotherapie und Naturheilkunde.

Gebrauchte Medizinbücher können über den Ausgang einer Prüfung entscheiden und sind auf jeden Fall eine ausgezeichnete Investition in die eigene Zukunft. Selbst Ärzt:innen mit langjähriger Erfahrung stehen manchmal vor Fragen, zu deren Beantwortung es hilfreich ist, einen Anatomie-Atlas zu konsultieren.