Ihre Suche ergab 2214 Treffer.

Sie sind auf der Suche nach Pädagogik Büchern? Dann sind Sie bei medimops genau richtig. Wir haben eine große Auswahl an stetig wachsenden Fachbüchern für Pädagogik. Und das beste? Alle unsere Pädagogik Bücher sind gebraucht und daher bis zu 70 % günstiger als im Original. Worauf warten Sie noch? Stöbern Sie jetzt durch unsere große Auswahl an Pädagogik Büchern und finden Sie noch heute Ihr nächstes Lieblingsbuch!

Pädagogik
Beliebtheit ▼
Filter(1)
Im Kopf des Narzissten: Schlage ihn mit seinen eigenen Waffen
Neu 14,99 €
Sie sparen 1,92 € (13%)
Buch13,07 €

Krippen-Skala (KRIPS-RZ)
Neu 25,90 €
Sie sparen 6,48 € (25%)
Buch19,42 €

Der talentierte Schüler und seine ewigen Feinde
Neu 24,00 €
Sie sparen 19,88 € (83%)
Buch4,12 €

Das ist Waldorfschule!: Sieben Kernpunkte einer lebendigen Pädagogik
Neu 15,00 €
Sie sparen 1,50 € (10%)
Buch13,50 €

Heissluft Actifry: Die besten Rezepte ohne Fett & Öl
Neu 11,99 €
Sie sparen 1,20 € (10%)
Buch10,79 €

Der kleine Lehrerflüsterer: Lehrer-Eltern-Beziehung: Ratgeber
Neu 9,99 €
Sie sparen 1,00 € (10%)
Buch8,99 €

Das Besondere an gebrauchten Pädagogik Büchern

Die Pädagogik – das griechische Wort bedeutet "Leitung eines Kindes" – wird auch als Erziehungswissenschaft bezeichnet. Pädagogische Ideen und Richtlinien spielen vor allem in Kitas und an Schulen eine wichtige Rolle, doch sind bestimmte Ansätze auch auf das tägliche Leben übertragbar. Neben den wissenschaftlichen Aspekten der Pädagogik, wie sie im Studium behandelt werden, gibt es auch populäre Theorien, die in erster Linie an Eltern adressiert sind. Pädagogik Bücher sind vor allem für angehende Erzieherinnen und Erzieher von großem Interesse, da sie auf spezifische Fragen und Probleme eingehen und auch interessante Fallbeispiele beschreiben, die ein tieferes Verständnis des Erziehungsprozesses ermöglichen. Wie ihrem Namen zu entnehmen ist, hat die Pädagogik ihren Ursprung im Griechenland der Antike. Die Weltbühne betrat die Erziehungswissenschaft jedoch erst mit Jean-Jacques Rousseau, der mit seinem Klassiker "Émile oder Über die Erziehung" das pädagogische Hauptwerk schlechthin schuf. Jetzt kann man gebrauchte Bücher Pädagogik günstig bei medimops bestellen.

Warum sollte man Bücher Pädagogik gebraucht bei medimops kaufen?

Bei medimops kann man Bücher Pädagogik versandkostenfrei bestellen. Hier sind neben den wichtigsten Titeln auch Raritäten verfügbar, die für angehende ebenso wie für ausgebildete Erziehungswissenschaftler eine Quelle nützlicher Informationen darstellen. Das Gebiet der Pädagogik berührt oft auch das der Psychologie und der Philosophie: Ansätze und Theorien werden zwischen diesen Disziplinen ausgetauscht und halten letztendlich in unseren Alltag Einzug. Die meisten werden schon einmal von positiver oder antiautoritärer Erziehung gehört haben, und auch Namen wie Montessori oder Makarenko sind vielen ein Begriff. Eine prominente Stellung nimmt auch die Reggio-Pädagogik ein, deren Grundkonzepte Reggio Pädagogik Bücher beschreiben. Das Reggio-Konzept räumt dem Kind eine Hauptrolle ein und stellt die Erziehungsperson in den Hintergrund. Entwickelt wurde die Reggio-Pädagogik in der Stadt Reggio in der italienischen Region Emilia-Romagna.

Welche Bücher Pädagogik Bestseller dürfen in keiner Sammlung fehlen?

  • "Émile oder Über die Erziehung": Der Klassiker der pädagogischen Literatur stammt aus der Feder des französischen Schriftstellers und Denkers Jean-Jacques Rousseau. Noch heute beruft man sich auf seine Maximen und räumt seinen erzieherischen Prinzipien einen großen Stellenwert ein. In seinem bahnbrechenden Werk legt Rousseau den Grundstein für sämtliche späteren pädagogischen Richtungen.
  • "Der Weg ins Leben": Mit seinem pädagogischen Poem legte der Russe Anton Semjonowitsch Makarenko den Grundstein für das sowjetische Bildungssystem. Auch Makarenko orientiert sich an Rousseau, wobei er auf dessen idealistische Haltung verzichtet. Mit seinem gesunden Menschenverstand und seiner realistischen Zielsetzung gelang es Makarenko, eines der bedeutendsten Werke der modernen Pädagogik zu verfassen, das Millionen von Menschen durch ihre Schuljahre begleitet hat.
  • "Pädagogik der Unterdrückten": Der aus Brasilien stammende Pädagoge Paulo Freire wird oft als Eklektiker bezeichnet. Und dies zu Recht, denn seine erziehungswissenschaftlichen Ideen beruhen auf den Gedanken von Jean-Paul Sartre ebenso wie auf den Theorien von Immanuel Kant oder Noam Chomsky. Freires Ansatz orientiert sich an der Realität seines Heimatlandes und den dort herrschenden Umständen. Das fehlende Interesse an der Bildung, das er in der brasilianischen Gesellschaft beobachtete, bezeichnete er als "Kultur des Schweigens".