Verkaufen
Bücher & mehr kaufen
Kleidung kaufen
nach
oben

Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe: Roman (Die Löwenhof-Saga, Band 1)

EAN: 9783548289960
Kategorie: Familiensaga
2 Bewertungen
Gebraucht - Sehr gut
5,71 €
Gebraucht - Gut
5,38 €
Gebraucht - Akzeptabel
4,94 €
Neu
10,00 €
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
 % SALE % 
sofort lieferbar

5,71

Zahlungsarten
Versand

Ein schwedisches Landgut, eine mächtige Familie, eine Frau zwischen Liebe und Pflicht: Die große Saga von Corina Bomann

Agneta kämpft mit den Tränen. Ein Telegramm hat sie nach Hause gerufen, ihr Vater ist bei einem Brand ums Leben gekommen. Dabei hatte sie sich schweren Herzen von ihrer mächtigen Familie losgesagt und in Stockholm ein freies Leben als Malerin geführt. Eine Aussöhnung schien unmöglich. Jetzt werden ihr Titel, Glanz und Vermögen zu Füßen gelegt, sie soll das Erbe ihres Vaters antreten als Gutsherrin vom Löwenhof. Ihre Wünsche und Träume sind andere, sie sehnt sich nach einem Leben an der Seite von Michael, einem aufstrebenden Anwalt. Selbstlos stellt Agneta sich der Pflicht und Familientradition. Ihr Herz jedoch kann nicht vergessen und sehnt sich nach Liebe …

Band 2 "Mathildas Geheimnis" erscheint im September 2018

Band 3 "Solveigs Versprechen" erscheint im Januar 2019

Medium Taschenbuch
Seitenzahl 736
Erscheinungsdatum 2018-05-11
Herausgeber Ullstein Taschenbuch
Bei Amazon kaufen

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.

 
Mehr von Corina Bomann
Kundenbewertungen
2 Bewertungen 5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
 
4 Sterne
 
3 Sterne
 
2 Sterne
 
1 Stern
 
Renate schreibt:
Leben anders als geplant
„Agnetas Erbe“, der erste Teil einer dreiteiligen Familiensaga aus Schweden, beginnt vor 100 Jahren. Erzählt wird die Geschichte der Frauen vom Löwenhof. Agneta hat als junge Frau gegen den Willen ihrer Eltern entschieden, ein freies Leben als Malerin zu führen. Sie lebt in Stockholm als moderne Frau, die zusammen mit einer Freundin für die Rechte der Frauen kämpft. Doch das Schicksal hat einen anderen Lebensweg für Agneta vorgesehen. Nach dem Tod ihres Vaters kehrt sie schweren Herzens auf den Löwenhof zurück, um die Tradition ihrer Familie fortzuführen. Als Gutsherrin bleiben ihr die Rechte der Frauen dennoch ein Anliegen und dass es für die Frau eine Schande ist, ein Kind allein großzuziehen, mag Agneta nur schwer akzeptieren.
Mir gefällt Agneta, weil sie eine sozial eingestellte Arbeitgeberin und eine starke Frau ist, die sich dem Leben stellt, auch wenn nicht alles nach Plan läuft.
Corina Bomann ist es wieder gelungen, eine fesselnde Geschichte zu schreiben. Mehr als 700 Seiten – und an keiner Stelle wird es langweilig. Nur sehr ungern habe ich das Buch zwischendurch beiseitegelegt.
weiterlesen weniger lesen
28.06.2018
Rosemarie schreibt:
"Die Frauen vom Löwenhof" von Corina Bomann: Ich bin überrascht!
Nach über 700 Seiten Liebe, Tod, Mut und Leben habe ich das Buch beendet und ich muss sagen: Ich kann "Die Frauen vom Löwenhof" von Corina Bomann nur empfehlen! Und das überrascht mich wirklich sehr.

Ich konnte mich auf den ersten Seiten nämlich gar nicht mit der Hauptfigur geschweige denn mit der Schreibweise anfreuden. Doch Agnete hat es geschafft, mich in ihre Welt zu entführen. Zum Glück.

Dabei habe ich gelernt, die neue Gräfin vom Löwenhof für ihr Handeln und ihre Entwicklung in einer ganz anderen Zeit mit anderen Regeln zu bewundern. Aus heutiger Sicht ist es oft schwer nachzuvollziehen, wie die Gesellschaft vor 100 Jahren auf dem schwedischen Dorf tickte. 2018 sind wir freie Frauen. Wir können selber entscheiden, was wir tun, wie wir leben und vor allem, wen wir lieben. 1914 sieht das alles ganz anders aus und Agnete will genau das änndern, sie will etwas bewegen.

Wer sich auf die Figur und die Geschichte einlässt, wird das Buch lieben und ich kann es nur empfehlen!
weiterlesen weniger lesen
19.06.2018
Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung .
Newsletter