Money for Nothing

 
★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 19
  • Der Artikel weist deutliche Gebrauchsspuren auf, ist aber voll funktionsfähig oder lesbar. Ideal für Strand, Reisen oder einfach eine einmalige Nutzung.
Money for Nothing

Beschreibung

Aktuell haben wir leider keine ausführliche Beschreibung zu diesem Artikel.
trusted shops badge

Produktdetails

Zahlungsarten

Versand

  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 19
  • Der Artikel weist deutliche Gebrauchsspuren auf, ist aber voll funktionsfähig oder lesbar. Ideal für Strand, Reisen oder einfach eine einmalige Nutzung.
sofort lieferbar
Musik2,51 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kundenbewertungen

★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
5.0 von 5 Sternen
5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0

Von Andreas am 2013-11-26 10:44:51
Die Dire Straits sind ein wahres Phänomen. Gerade einmal sechs (!) Studioalben veröffentlichte die Band aus dem britischen Newcastle upon Tyne während ihrer fast zwei Dekaden andauernden Karriere von 1977 bis 1995. Und dennoch zählten sie vor allem Ende der Siebziger und die kompletten Achtzigerjahre hindurch zu den größten Rockbands des Planeten. Die Band um Gitarrenzauberer Mark Knopfler zählte nie zu den "Lautsprechern" der Rockszene. Derbe Gitarrensalven, provokante Texte, krachendes Uptempo und große Rockstar-Posen überließ man anderen Bands. Stattdessen konzentrierten sich die Dire Straits vor allem auf warme, leise, intime und bluesige Momente. Musik die die Seele berührt und der sehr oft eine große Portion Melancholie innewohnte. Aber auch fröhliche und unbekümmerte Goodtime-Rocker fanden immer wieder ihren Weg auf die Studioalben. Die Compilation "Money For Nothing" ist so etwas wie die Quintessenz des Schaffens von Mark Knopfler & Co. und fasst die größten Hits einer beispiellosen Karriere in komprimierter Form zusammen. Beginnend mit ihrem ersten und für viele Fans größten Hit "Sultans Of Swing" mit seiner unglaublich schönen Gitarrenmelodie, über das herrlich relaxte, etwas an Bruce Springsteen erinnernde "Romeo And Juliet", den großen MTV-Hit "Money For Nothing" aus den Achtzigern, die beiden mitreißenden Gute-Laune-Nummern "Twisting By The Pool" und "Walk Of Life", bis hin zur sehr emotionalen, immer wieder Gänsehaut erzeugenden Ballade "Brothers In Arms" ist auf dieser Platte fast alles versammelt, was man als Einsteiger in das Dire Straits-Universum braucht. Und mit "Portobello Belle" und "Telegraph Road" gibt es darüber hinaus zwei Bandklassiker in exklusiven und bis dato unveröffentlichten Live-Versionen.