Pans Labyrinth (Einzel-DVD) Steelbook

 
★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
Pans Labyrinth (Einzel-DVD) Steelbook

Beschreibung

Aktuell haben wir leider keine ausführliche Beschreibung zu diesem Artikel.
trusted shops badge

Produktdetails

Zahlungsarten

Versand

  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
sofort lieferbar
Neu 21,49 € Sie sparen 18,26 € (85%)
Film3,23 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kundenbewertungen

★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
4.0 von 5 Sternen
5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0

Von Manuel am 2013-11-26 11:44:51
In dem Film Pans Labyrinth dreht es sich um die Geschichte der kleinen Ofélia, die mit ihrer Mutter zum Stiefvater, einem hochrangigen Militäroffizier, in eine ländliche Gegend Nordspaniens ziehen muss. Dieser kämpft im Jahr 1944 gegen die republikanischen Rebellen. Seine Brutalität, Unberechenbarkeit und das schwere Verhältnis zu ihm, lassen Ofelia in eine geheimnisvolle Fantasiewelt flüchten. Wundersame, schaurige und mythische Fabelwesen beherrschen diese Welt und geben Ofélia eine Zuflucht und eine Konfrontation mit ihren Ängsten und Träumen. Diese Wesen helfen ihr, den Schrecken der Realität zu trotzen. Im Vorspann wird die Geschichte einer Prinzessin aus einer märchenhaften Unterwelt erzählt, die sich einst an die Oberfläche wagte und dort sterblich wurde. Das verträumte Mädchen Ofélia ist diese Prinzessin und ein Waldgeist will ihr den Weg zurück weisen - wenn sie nur standhaft die drei Prüfungen besteht. Wie Alice im Wunderland verschließt sich die Tagträumerin Ofélia dem Alltag und flieht in eine märchenhafte Gegenwelt. Hier muss sich Ofélia jedoch gegen giftspeiende Kröten und kinderfressende Antichristen behaupten. In der Inszenierung dieser Traumwelt liegt die große Stärke des Films. Die dunkle Atmosphäre lässt einen schauern und gebannt diesem Film folgen. Es wird dem Zuschauer nichts erspart, den der stahlharte Offizier erschlägt kaltblütig Unschuldige und foltert grausam und präzise Gefangene. So realistisch die Darstellung ist, so märchenhaft wird er im weiteren Handlungsverlauf. Wie Ofelia der Märchenlogik nach zurück in ihr verlorenes Paradies findet, so findet auch Vidal sein gerechtes Ende: Seine Truppen werden von den Freiheitskämpfern aufgerieben, er selbst von den vereinten Spanieren erschossen. Ich kann diesem Film nur empfehlen und sich in die Welt des "Pans" entführen lassen.

Mehr von Guillermo Del Toro