Wilsberg 16 - Im Namen der Rosi / Aus Mangel an Beweisen

 
Nur noch 1 Artikel auf Lager
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 19
Wilsberg 16 - Im Namen der Rosi / Aus Mangel an Beweisen

Beschreibung

-> Im Namen der Rosi (Deutschland 2011):

Ekki ist ausgebrannt und sucht Abstand, Stille und Sinn im Kloster Melkwegen. Er nimmt an einem Seminar für gestresste Manager teil. Doch er findet nicht die Ruhe, die er sucht. Stattdessen trifft er auf alte Bekannte: Overbeck ist in geheimer Mission unterwegs und soll gemeinsam mit den
Mönchen die Sicherheit des nahenden Papst-Besuches garantieren. Wilsberg wiederum wird von einem Mönch beauftragt, inkognito zu ermitteln ...



-> Aus Mangel an Beweisen (Deutschland 2012):

Max, der kleine Sohn des Ehepaars Rensing, wurde entführt. Da Max Vater Ekkis Cousin ist, bittet dieser Wilsberg um Hilfe. Um Max nicht zu gefährden, übernimmt Wilsberg anstelle der Polizei die Geldübergabe. Doch auch Kommissarin Springer ist bereits informiert und greift ein. Schnell
gibt es einen Tatverdächtigen - einen Mann, der schon einmal wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht stand. Wilsberg aber sind die Beweise zu eindeutig. Will da vielleicht jemand bewusst einen Unschuldigen ins Gefängnis bringen?

trusted shops badge

Produktdetails

Zahlungsarten

Versand

  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 19
sofort lieferbar
Neu 14,95 € Sie sparen 3,30 € (22%)
Film11,65 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb