BGB-AT III: Das Erlöschen des Primäranspruchs - Das Prüfungswissen (Skripten - Zivilrecht)

 
★★★★★★★★★★
(0 Bewertungen)
Nur noch 0 Artikel auf Lager
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
BGB-AT III: Das Erlöschen des Primäranspruchs - Das Prüfungswissen (Skripten - Zivilrecht)

Beschreibung

Der Primäranspruch bzw. Leistungs- oder Erfüllungsanspruch kann nachträglich wegfallen, z.B. durch Erfüllung, Aufrechnung, Anfechtung, Unmöglichkeit. Nur wer Unwirksamkeitsgründe im Kontext des gescheiterten Vertrags einordnet, lernt richtig.


Die rechtshemmenden Einreden - z.B. Verjährung, Stundung, Zurückbehaltungsrechte - bewirken, dass der Berechtigte sein Recht nicht (mehr) geltend machen kann.


Inhalt:
.Rechtsvernichtende Einwendungen
- Erfüllung, § 362 BGB
- Erfüllungssurrogate
- Ausgeübte Gestaltungsrechte
- Leistungsstörungen
- Wechsel der Aktiv- oder Passivlegitimation
- Ausübungsschranken
.Rechtshemmende Einreden
- Dauernde Einreden
- Aufschiebende Einreden
- Anspruchsbeschränkende Einreden

trusted shops badge

Produktdetails

EAN / ISBN-:
9783861936596
Medium:
Taschenbuch
Seitenzahl:
233
Erscheinungsdatum:
2017-11-07
Sprache:
Deutsch
Edition:
14. Auflage
Herausgeber:
Hemmer-Wuest
EAN / ISBN-:
9783861936596
Medium:
Taschenbuch
Seitenzahl:
233
Erscheinungsdatum:
2017-11-07
Sprache:
Deutsch
Edition:
14. Auflage
Herausgeber:
Hemmer-Wuest

Zahlungsarten

Versand

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.

Kundenbewertungen

★★★★★★★★★★
(0 Bewertungen)
0.0 von 5 Sternen
5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0

Mehr von Hemmer, Karl E.