Verkaufen
Bücher & mehr kaufen
Kleidung kaufen
nach
oben

Martin Broszat, der »Staat Hitlers« und die Historisierung des Nationalsozialismus

Keine Bewertungen
Gebraucht - Sehr gut
18,44 €
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
 % SALE % 
sofort lieferbar

18,44

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Zahlungsarten
Versand

Eine kritische Würdigung des historiographischen Werks von Martin Broszat, einem der wichtigsten NS-Forscher.

Martin Broszat (1926-1989), ab 1955 Mitarbeiter und ab 1972 Direktor des Instituts für Zeitgeschichte in München, war einer der produktivsten Historiker der ersten Generation der empirischen NS-Forschung. Ein viel beachtetes internationales Symposion aus Anlass seines 80.Geburtstages beleuchtete im Dezember 2006 das historiographische Werk dieses unruhigen Intellektuellen, dessen "Plädoyer für eine Historisierung des Nationalsozialismus" eine bis heute nachwirkende Debatte auslöste.

Mit Beiträgen u.a. von: Mathias Beer, Nicolas Berg, Wodzimierz Borodziej, Dan Diner, Norbert Frei, Saul Friedländer, Ian Kershaw, Hans Mommsen, Klaus Schwabe, Sybille Steinbacher, Hans-Ulrich Wehler, Michael Wildt.

Medium Broschiert
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 2007-07-01
Sprache Deutsch
Herausgeber Wallstein Verlag
EAN / ISBN-13 9783835301849
Bei Amazon kaufen

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.

 
Kundenbewertungen

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

medimops verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Geräte- und Browsereinstellungen nachzuvollziehen. weiterlesen
Impressum | Datenschutz
Newsletter 10% Rabatt