Verkaufen
Bücher & mehr kaufen
Kleidung kaufen
nach
oben

Tales of America

Kategorie: Folk
Keine Bewertungen
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro

Gebraucht
ausverkauft

Zahlungsarten
Versand

Ein Afrikaner auf der Suche nach dem amerikanischen Traum: auf seinem grandiosen Debüt schlüpft Singer-Songwriter J.S. Ondara in die Fußstapfen von Bob Dylan und Neil Young.

Das Erste was J.S. Ondara aus der Masse der Konkurrenz hervorstechen lässt, ist seine glasklare, bestechend helle Stimme. Aufs zweite Hören nehmen einen dann die Songs des in Nairobi geborenen und heute in Minneapolis lebenden Künstlers gefangen. Die sind unverschämt eingängig und erzählen mit tiefem Gefühl und aus ungewöhnlicher Sicht vom amerikanischen Traum.

"Als ich vor fünf Jahren nach Amerika kam, hatte ich nur eines im Kopf: eine Platte zu machen", sagt J.S. Ondara. "Ich hatte keine Ahnung, wie ich vorgehen sollte, aber ich liebte Platten so sehr. Also kämpfte ich mich voran."

Mit "Tales Of America" hat sich J.S. Ondara diesen Traum mehr als erfüllt. Denn das bluesig-folkige Debüt, das deutlich den Einfluss von Ondaras Idol Bob Dylan, aber auch Neil Young, Ray Lamontagne, Damien Rice oder Ryan Adams verrät, kommt nicht etwa bei einem obskuren Indie-Label heraus, sondern bei Verve Forecast, dem Sublabel des legendären Jazzlabels Verve Records.

Medium Audio CD
Label Verve (Universal Music)
Anzahl Disks 1
Verpackungs-Anzahl 1
EAN / ISBN-13 0602567927099
Bei Amazon kaufen
 
Kundenbewertungen

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

medimops verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Geräte- und Browsereinstellungen nachzuvollziehen. weiterlesen
Impressum | Datenschutz
Newsletter 10% Rabatt