Verkaufen
Bücher & mehr kaufen
Kleidung kaufen
nach
oben

Martin V.: Papst der Einheit und der Glaubenskriege. Mit einer Einführung von Hans Küng. Mit einem Beitrag von Winfried Humpert

Kategorie: Italien
Keine Bewertungen
Gebraucht - Sehr gut
4,62 €
Neu
16,00 €
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
 % SALE % 
sofort lieferbar

4,62

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Zahlungsarten
Versand

Der 11. November 1417 ist in die Kirchengeschichte eingegangen: Auf deutschem Boden wurde im Rahmen des Konstanzer Konzils ein Papst gewählt - ein Unikum bis heute. Die Wahl des einzigartig zusammengeSetzten Konklaves fiel auf den Kardinal und Juristen Oddo Colonna, der sich Martin V. nannte und als erster Papst der Renaissance gilt.

Das Schisma, das die Christenheit in drei Parteien gespalten hatte, war beendet, groß war die Hoffnung auf einen Neuanfang der Kirche. Wer war dieser Oddo Colonna? Warum wurde gerade er zum Papst gewählt? War er ein Papst der Reformen? Oder ging es ihm vor allem um das Wiedererstarken des Kirchenstaates? Wie sehr wurde er durch die Hussitenkriege gebunden?

Anschaulich wie eindrücklich zeichnet das reich bebilderte Buch die Lebens- und Wirkspuren Martins V. nach. Es erörtert die mühsamen Schritte im Ringen um Reformen, liefert einen Abriss der wichtigsten kirchengeschichtlichen Ereignisse des 15. Jahrhunderts und ergründet eingehend, wie statt Reformen die Reformation Wirklichkeit werden konnte.

Medium Taschenbuch
Seitenzahl 112
Erscheinungsdatum 2017-03-01
Sprache Deutsch
Edition 1
Herausgeber Südverlag
EAN / ISBN-13 9783878001058
Bei Amazon kaufen

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.

Mehr von Jürgen Hoeren
 
Kundenbewertungen

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

medimops verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Geräte- und Browsereinstellungen nachzuvollziehen. weiterlesen
Impressum | Datenschutz
Newsletter 10% Rabatt