Verkaufen
Bücher & mehr kaufen
Kleidung kaufen
nach
oben

Honeymoon XXL: Vom Standesamt ins Outdoor-Abenteuer

3 Bewertungen
Gebraucht - Sehr gut
3,80 €
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
 % SALE % 
sofort lieferbar

3,80

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Zahlungsarten
Versand

Eine Reise um die Welt fängt nicht am Flughafen an, wenn der Rucksack bereits gepackt ist, der Job gekündigt und der Auszug aus der geliebten Wohnung erfolgreich über die Bühne gebracht wurde. Nein, die Reise um die Welt beginnt bereits viel früher. Für Julia und Stefan Richter genauer gesagt ein Jahr früher - im August 2012, als sie 2 Wochen mit dem Seekajak durch die Stockholmer Schären paddeln. Während dieser Reise gibt es den Heiratsantrag - ohne Verlobungsring, dafür aber mit einer Weltkarte - ein eindeutiges Vorzeichen, was sie als verheiratetes Paar als erstes machen werden.Ein Jahr später begeben sich Julia und Stefan dann auf Hochzeitsreise, und zwar so richtig: Sie lassen ihre Jobs Jobs sein und reisen 433 Tage lang dem Sommer nach. Doch anfangs sind sie sich über die Reiseroute nicht so ganz einig: Julia möchte unbedingt nach Alaska, Stefan ins Südseeklima. Julia möchte durch die Mongolei-, Stefan lieber Wellenreiten in der Karibik (er hat von Pferden keine Ahnung). Die Kunst besteht nun darin, ihre jeweiligen Ziele sinnvoll miteinander zu verbinden.Am Ende hatten Julia und Stefan eine Hochzeitsreise von 92.967 Kilometern hinter sich gebracht, schliefen 145 Nächte im Zelt, waren 40 Mal geflogen, hatten 15 Länder bereist, nebenbei quasi sämtliche Outdoorsportarten ausprobiert und dabei pro Tag und Person nur 40,42 Euro ausgegeben. Eine außergewöhnliche Hochzeitsreise, mit der die beiden in diesem Buch nun alle inspirieren möchten, die für ihre Flitterwochen nicht das 2-Wochen-All-Inclusive-Angebot buchen möchten!

Medium Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 2017-04-10
Sprache Deutsch
Herausgeber Delius Klasing
EAN / ISBN-13 9783667109156
Bei Amazon kaufen

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.

 
Kundenbewertungen
3 Bewertungen 4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
 
4 Sterne
 
3 Sterne
 
2 Sterne
 
1 Stern
 
Daniela schreibt:
Tagebuch einer außergewöhnlichen Hochzeitsreise
Eine Reise um die Welt, anstatt der herkömmlichen Flitterwochen – auf dieses Abenteuer lassen sich Stefan und Julia Richter ein. Sie lassen ihr Zuhause zurück, werfen ihre Pläne mehr als einmal über Bord und besuchen in 433 Tagen ganze 15 Länder.

Was mich sofort begeistert hat, waren die wunderschönen Bilder, die automatisch das Fernweh wecken. Das Buch ist in Form eines Reisetagebuches geschrieben, wodurch es sich gut und flüssig liest. Man erfährt, was die beiden Autoren erlebt haben, jedoch weniger über das jeweilige Land. Die Zusammenfassung am Ende jedes Kapitels fand ich auch sehr gelungen.

Als Leser darf man jedoch nicht zu viele Informationen über die besuchten Länder und die Menschen erwarten. Viele Länder werden nur sehr kurz, aus touristischer Sicht und eher oberflächlich behandelt. China wird zum Beispiel auf zwei Seiten Text abgehandelt, wobei die Beiden auch nur 63 Stunden dort waren. Ich vergleiche das Ganze mit einem kurzen Stop-over oder einem nur einige Stunden dauernden Besuch in einem Land im Rahmen einer Kreuzfahrt. Man bekommt einen kurzen Einblick, erfährt aber nicht viel über das echte Leben und den Alltag der Menschen. Etwas mehr Tiefe und mehr Bilder, bzw. vor allem Bildunterschriften, hätten dem Buch an der einen oder anderen Stelle gut getan. Auf dem Blog der beiden Autoren kann man zusätzliche Bilder zusammen mit Texten zu jedem Land finden. Dass die Autoren auf ihrer Reise Südamerika und Afrika komplett ausgelassen haben, finde ich sehr schade, aber das ist meine persönliche Meinung und geht nicht in die Bewertung ein.

Alles in allem handelt es sich aus meiner Sicht um einen schönen Bericht, der leicht und locker zu lesen ist, ich fühlte mich gut unterhalten, vergebe aber aufgrund der oben genannten Punkte, und des dafür doch recht hohen Preises, nicht die volle Punktzahl.
weiterlesen weniger lesen
20.07.2017
Sandy schreibt:
Flitterwochen um die Welt
Während eines Schwedenurlaubs macht Stefan seiner Julia einen Heiratsantrag. Statt des üblichen Verlobungsring, gibt es eine Weltkarte! Und so reift langsam die Idee einer Weltreise heran. Doch vorher wurde noch geheiratet. Nach einer grob geplanten Reiseroute begannen für Julia und Stefan nun die Flitterwochen XXL.

In ihrem Buch erzählen die Beiden wie alles begann und wie sie wieder im Alltag angelangt sind. Sie berichten sehr detailliert und bildhaft von ihren Erfahrungen und Gefühlen während der Reise. Sowohl Heimweh als auch Einreisebestimmungen machen ihnen zu schaffen und nicht immer läuft alles wie sie es sich vorgestellt haben. Doch aufgeben kam für Beide nie in Frage. Das Buch ist sehr gut gegliedert, auch mit Daten wann sie wo waren. Nach jedem Kapitel ziehen sie ein Fazit der Reise und geben Tipps was sich lohnt anzusehen. Besonders interessant sind die Packlisten die sie für einige Länder (z.B. Nepal) erstellt haben. Auch die atemberaubenden Bilder wecken das Fernweh (mit einem Verweis auf ihren Blog mit noch mehr Fotos!!!). Am Ende des Buches haben die Beiden dann noch die wichtigsten Fragen beantwortet, die ihnen nach der Reise gestellt wurden. Auf der Buchrückseite findet sich zudem noch eine beeindruckende Statistik ihrer Weltreise.

Honeymoon XXL ist nicht nur eine sehr persönliche und gefühlvolle Reisereportage, sondern das Buch beinhaltet auch viele nützliche Tipps für das Packbacking!

Also Rucksack aufschnallen und los geht's!!!
weiterlesen weniger lesen
20.07.2017
Silke schreibt:
Outdoor - Hochzeitsreise
Ich war erstaunt wie viel Stoff man in so ein „dünnes“ Buch bekommt. Julia und Stefan Richter haben in einem lockeren Erzählstil geschrieben was sehr sympathisch rüber kommt. Die Kapitel sind recht kurz gehalten was bei einer so langen Reise klar ist, es entsteht aber nicht der Eindruck das etwas fehlt. Beim lesen ist die Begeisterung für die Reise direkt spürbar, Teile der Reise möchte man am liebsten selbst ausprobieren. Für Outdoor – Begeisterte genau das Richtige da kaum Städtetrips beschrieben sind. Auch die Packlisten finde ich gut da es bei einer Backpacker – Reise wichtig ist keine unnötigen Dinge mit zunehmen.
Sehr gut finde ich auch am Ende der Jeweiligen Länder die Zusammenfassung „ So war ...“ da stehen noch mal die wichtigsten Tipps die man für eine eigene Reiseplanung hinzuziehen kann. Zu jedem Land sind tolle Bilder wodurch man beim Lesen eine klare Vorstellung bekommt. Durch das leicht glänzende Papier des Buches kommen die Bilder auch super zur Geltung.
weiterlesen weniger lesen
02.06.2017
medimops verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Geräte- und Browsereinstellungen nachzuvollziehen. weiterlesen
Impressum | Datenschutz
Newsletter 10% Rabatt