Vergiss mein nicht

 
★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
Nur noch 2 Artikel auf Lager
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
  • Der Artikel weist deutliche Gebrauchsspuren auf, ist aber voll funktionsfähig oder lesbar. Ideal für Strand, Reisen oder einfach eine einmalige Nutzung.
Vergiss mein nicht

Beschreibung

Aktuell haben wir leider keine ausführliche Beschreibung zu diesem Artikel.
trusted shops badge

Produktdetails

EAN / ISBN-:
9783499232435
Medium:
Taschenbuch
Seitenzahl:
512
Erscheinungsdatum:
2005-12-01
Sprache:
Deutsch
Edition:
16
Herausgeber:
Rowohlt
EAN / ISBN-:
9783499232435
Medium:
Taschenbuch
Seitenzahl:
512
Erscheinungsdatum:
2005-12-01
Sprache:
Deutsch
Edition:
16
Herausgeber:
Rowohlt

Zahlungsarten

Versand

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
  • Der Artikel weist deutliche Gebrauchsspuren auf, ist aber voll funktionsfähig oder lesbar. Ideal für Strand, Reisen oder einfach eine einmalige Nutzung.
sofort lieferbar
Neu 9,95 € Sie sparen 7,94 € (80%)
Buch2,01 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kundenbewertungen

★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
3.0 von 5 Sternen
5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Sterne0

Von Magret am 2013-11-26 11:44:51
Vergiss mein nicht von Karen Slaughter Ich habe dieses 512 Seiten lange Buch gelesen, obwohl ich ja eigentlich schon bei dem ersten Band „Belladonna“ aus dieser Reihe bedient war. Nur ich hatte das Buch schon auf Vorrat und verschwendet wird nix. Also Augen auf und durch….Im Übrigen, für Menschen mit Schluckbeschwerden ist dieses Buch nichts, ich musste wirklich ein paar Mal heftig schlucken, vielleicht bin ich aber zu empfindlich. Kann gut möglich sein aber wenn es um psychische oder physische Gewalt bei Kindern geht, dann bin ich eher gehemmt. Also was ist grob passiert: Unsere Kinderärztin Dr. Sarah Linton aus Heartsdale ist auf einer Skaterbahn mit ihrem Exmann dem Cop Jeffrey Tolliver verabredet. Aber hey, nicht mal in Ruhe Rollschuhlaufen kann man, da sorgt auch schon die gerade 13 jährige Teenagerin Jenny Weaver für Ärger und will den 16 jährigen Marc Patterson erschießen. Aber an Ort und Stelle ist ja Jeffrey Tolliver. Er versucht das Mädchen von der Tat abzubringen, doch leider siegt die Unvernunft und um den Amok zu verhindern erschießt er das Mädchen. Warum wollte Jenny Weaver diese Tat begehen, war es eine Verzweiflungstat? Ein totes Neugeborenes auf der Toilette der Skaterbahn gibt Rätsel auf, die Annahme, dass der erschossene Teenager die Mutter ist, kann bei der Obduktion von Dr. Linton ausgeschlossen werden. Jenny war „vernäht“ Alles andere nimmt seinen Lauf und wir bewegen uns dann auch schon auf pädophile Kreise, Inzest und anderen düsteren Sphären zu. So für mich war es das letzte Buch von Frau Slaughter, ihr Schreibstil ihre Art der Beschreibung von Gewalt ist nichts für mich. Ich glaube es ist eher so ein Horrorkrimi wenn es so etwas gibt. Also eine paranoide Axt schwingender, blutspritzender, fingerabhackender Horrorthriller plus die Spannung und das Rätsel um den Täter eines guten Psychothrillers. Spannend geschrieben ist es, aber diese Phantasie ist irgendwie eben nicht meins. Außerdem warum war der Tatort schon wieder eine Toilette???

Mehr von Karin Slaughter