Verkaufen
Bücher & mehr kaufen
Kleidung kaufen
nach
oben

Amphitryon: Ein Lustspiel nach Molière

Kategorie: Dramatik
Keine Bewertungen
Gebraucht - Sehr gut
2,92 €
Gebraucht - Gut
2,60 €
Gebraucht - Akzeptabel
2,28 €
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
 % SALE % 
sofort lieferbar

2,92

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Zahlungsarten
Versand

Heinrich von Kleist greift in seinem 1807 veröffentlichten, aber erst 1899 uraufgeführten Lustspiel 'Amphitryon' einen beliebten Stoff aus der griechischen Mythologie auf: Göttervater Zeus (bei Kleist: Jupiter) wohnt während der Abwesenheit des Feldherrn Amphitryon dessen Gattin Alkmene bei und zeugt mit ihr den Halbgott Herakles. Die Probleme des Fürstenpaares werden in der Parallelhandlung um den Götterbooten Merkur, Amphitryons Diener Sosias und dessen Frau Charis ironisierend gespiegelt. Liegt in Molières 'Amphitryon' (1668), Kleists Vorlage ("Ein Lustspiel nach Molière"), der Schwerpunkt auf der Rivalität zwischen Liebhaber und Ehemann, so wird bei Kleist das Spiel zu einem Kampf um Bewusstsein, Identität und Entfremdung.

Text in neuer Rechtschreibung. - Mit Anmerkungen und einem Nachwort von Helmut Bachmaier.

Medium Taschenbuch
Seitenzahl 107
Erscheinungsdatum 1986-01-01
Sprache Deutsch
Herausgeber Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag
EAN / ISBN-13 9783150074169
Bei Amazon kaufen

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.

 
Mehr von Kleist, Heinrich von
Kundenbewertungen

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung .
Newsletter 10% Rabatt