Verkaufen
Bücher & mehr kaufen
Kleidung kaufen
nach
oben

Das neunte Haus: Roman

1 Bewertung
Gebraucht - Sehr gut
12,43 €
Gebraucht - Gut
12,19 €
Neu
18,00 €
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
 % SALE % 
sofort lieferbar

12,43

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Zahlungsarten
Versand

MORS VINCIT OMNIA
Der Tod besiegt alles
Wahlspruch von Haus Lethe

Acht mächtige Studenten-Verbindungen beherrschen nicht nur den Campus der Elite-Universität Yale, sondern nehmen seit Generationen Einfluss auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der USA - das neunte Haus jedoch überwacht die Einhaltung der Regeln. Denn die Macht der Verbindungen beruht auf uralter, dunkler Magie: So können die Mitglieder der »Skull & Bones« die Börsenkurse aus den Eingeweiden lebender Opfer vorhersagen, während Haus Aurelian durch Blutmagie Einfluss auf das geschriebene Wort nehmen kann - ebenso hilfreich für Juristen wie für Bestseller-Autoren ...

Als auf dem Campus von Yale eine Studentin brutal ermordet wird, sind die Fähigkeiten der Außenseiterin Alex Stern gefragt, die eben erst vom neunten Haus rekrutiert wurde: Nur Alex ist es auch ohne den Einsatz gefährlicher Magie möglich, die Geister der Toten zu sehen. Um eine Verschwörung aufzudecken, die weit über 100 Jahre zurückreicht, muss Alex ihre Fähigkeiten bis aufs Äußerste ausreizen.

Campus-Leben, dunkle Magie und eine Heldin mit Kult-Potenzial: »Das neunte Haus« verbindet Urban Fantasy mit Gothic Noir zu einem unwiderstehlichen Mix.
Die Autorin Leigh Bardugo hat mit ihren Fantasy-Bestsellern »Das Lied der Krähen« und »Das Gold der Krähen« ebenso wie mit ihrer Grisha-Trilogie auch in Deutschland bereits eine große Fangemeinde begeistert.

»Der beste Fantasy-Roman, den ich seit Jahren gelesen habe, denn er handelt von echten Menschen. Die Spannweite von Bardugos Vorstellungskraft ist brillant.«
Stephen King

Medium Broschiert
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 2020-02-03
Edition 1.
Herausgeber Knaur HC
EAN / ISBN-13 9783426227176
Bei Amazon kaufen

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.

Mehr von Leigh Bardugo
 
Kundenbewertungen
1 Bewertung 3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
 
4 Sterne
 
3 Sterne
 
2 Sterne
 
1 Stern
 
Lorena schreibt:
Konnte mich leider nicht ganz überzeugen
Ich habe schon lange auf Leigh Bardugos neusten Fantasyroman gewartet und auch schon viele Meinungen, positiv genau wie negativ, dazu gehört und gelesen. Dementsprechend ging ich ohne hohe Erwartungen an das Buch, was am Ende vermutlich besser so war. Ich wurde nicht enttäuscht und hatte Spaß am "Neunten Haus", es war für mich jedoch ein Buch mit einigen Schwächen.
Der Einstieg in die Geschichte war typisch für die Autorin. Man wird quasi ohne große Erklärung in die Story hinein geschmissen und muss sich selbst erst einmal zurechtfinden und orientieren. Spätestens ab Seite 50-60 war ich dann aber voll in der Geschichte drin und konnte ihr gut folgen ohne größere Schwierigkeiten.
Die Story wird über verschiedene Zeitebenen erzählt, was mich immer wieder zum weiterlesen fordert, denn war es einmal spannend, dann endete das Kapitel und es ging in einer anderen Zeit weiter.Besonders gut haben mir dabei die kleinen Rückblenden der Protagonistin gefallen. Man bekommt schon von Anfang an mit, dass Alex einige Geheimnisse hat und erfährt durch diese Zeitsprünge immer mehr über sie.
Die Protagonistin Alex hat mir wirklich gut gefallen, sie war vielleicht nicht immer sehr sympathisch, jedoch fand ich ihre Handlungen immer nachvollziehbar und ihre Gedankengänge logisch.
Die Story forderte den Leser auf wirklich gründlich zu lesen und auch immer mitzudenken, denn es gibt mehrere Handlungsstränge, welche am Ende der Geschichte zusammengeführt werden. Dies machte es für mich jedoch öfters schwierig am Ball zu bleiben und zu verstehen worauf die Geschichte hinaus will, zwischendurch war es mir ein wenig zu kompliziert und verwirrend.
Ein großes Manko war für mich außerdem, dass mich die Story leider erst ab der Hälfte des Buches so richtig packen konnte. Anfangs plätscherte sie eher seicht vor sich hin, bevor es dann gegen Ende erst richtig spannend wird und ich das Buch auch nicht mehr aus den Händen legen wollte.
weiterlesen weniger lesen
30.03.2020
medimops verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Geräte- und Browsereinstellungen nachzuvollziehen. weiterlesen
Impressum | Datenschutz
Newsletter 10% Rabatt