Neuschnee: Thriller

 
% SALE %
★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
Neuschnee: Thriller
% SALE %

Beschreibung

War es ein Unfall? Oder doch nur ein Mord unter Freunden?

Winter in den schottischen Highlands: Neun Freunde verbringen den Jahreswechsel in einer abgelegenen Berghütte. Sie feiern ausgelassen, erkunden die eindrucksvolle Landschaft und gehen auf die Jagd - doch was als ein unbeschwerter Ausflug beginnt, wird bitterer Ernst, als heftiger Schneefall das Anwesen von der Außenwelt abschneidet. Nicht nur das Gerücht von einem umherstreifenden Serienmörder lässt die Stimmung immer beklemmender werden, auch innerhalb der Gruppe suchen sich lang begrabene Geheimnisse ihren gefährlichen Weg ans Licht. Dann wird einer der Freunde tot draußen im Schnee gefunden. Und die Situation in der Hütte eskaliert ...

Der internationale Bestseller - nun endlich auch in Deutschland!

trusted shops badge

Produktdetails

EAN / ISBN-:
9783328104926
Medium:
Broschiert
Seitenzahl:
432
Erscheinungsdatum:
2019-12-25
Edition:
Deutsche Erstausgabe
Herausgeber:
Penguin Verlag
EAN / ISBN-:
9783328104926
Medium:
Broschiert
Seitenzahl:
432
Erscheinungsdatum:
2019-12-25
Edition:
Deutsche Erstausgabe
Herausgeber:
Penguin Verlag

Zahlungsarten

Versand

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
sofort lieferbar
% SALE %
Neu 15,00 € Sie sparen 10,30 € (69%)
Buch4,70 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kundenbewertungen

★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
1.0 von 5 Sternen
5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne1

Kein Thriller

Von Peter am 2020-11-30 16:51:46
Auf den ersten 300 Seiten erfährt der Leser etwas über eine Gruppe britischer Yuppies, ihren miesen, scheinheilgen, egoistischen Charakter - für Psychologiestudenten möglicherweise von Interesse, aber nicht für Thriller Leser. Dann, fast am Schluss des Buches, passiert (endlich) ein Mord, der am Ende jedoch so banal daher kommt, dass es einfach nur langweilt. Dazu eine dümmliche Drogengeschichte, einen traumatischen Ex Marine und eine ebenfalls "gestörte" Hausangestellte. Und dann endlich - ist das Buch zu Ende.