Verkaufen
Bücher & mehr kaufen
Kleidung kaufen
nach
oben

Brot backen in Perfektion - Das Plötz-Prinzip! Vollendete Ergebnisse statt Experimente - 70 Brotklassiker - Lutz Geisslers Brotbacksensation mit einer einfachen Methode

Kategorie: Allgemeines
2 Bewertungen
Neu
29,95 €
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro

Gebraucht
ausverkauft

 % SALE % 
sofort lieferbar

29,95

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Zahlungsarten
Versand

Und genau so bekommen Sie es selbst hin!
Das Plötz-Prinzip ist ein Segen für Neueinsteiger und für alle, deren Brote bisher nie so schön und knusprig waren wie vom Bäcker. Brotpapst Lutz Geißler hat dafür spezielle Tricks und äußerst präzise Rezepte entwickelt, die fehlendes Equipment wie Vedampfung im Ofen und teure Gärschränke, die sonst nur Bäcker haben, komplett überflüssig machen. Ein normaler Ofen und handelsübliches Mehl genügen. Nicht mal eine Knetmaschine ist für ein perfektes Backergebnis notwendig. Mit weniger als einem Gramm Hefe pro Brot, aber mindestens 20 Stunden Ruhezeit erreicht er "gutmütige" Teige, die sich jederzeit perfekt in einem komfortablen Zeitfenster von zwei Tagen fertig backen lassen. Geschmack und Bekömmlichkeit sind dabei der üblichen Teigführung deutlich überlegen. Über 70 Klassiker wie Baguettes, Brötchen, Hörnchen, Körner- und Mischbrote, Pizza und Focaccia lassen sich so auch für allerhöchste Ansprüche einfach und sicher selbst backen. Die Ergebnisse können nicht nur optisch mühelos mit Backwaren aus der Bäckerei mithalten, sondern sind auch frei von jeglichen Zusätzen und geschmacklich unübertroffen. Und mit den präzisen Schritt-für-Schritt-Anleitungen von Lutz Geißler gelingen die schönsten Krusten und grobporigen Krumen wie von selbst.

Medium Gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 2016-09-23
Sprache Deutsch
Edition 1.
Herausgeber Becker Joest Volk Verlag
EAN / ISBN-13 9783954531042
Bei Amazon kaufen

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.

 
Kundenbewertungen
2 Bewertungen 5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
 
4 Sterne
 
3 Sterne
 
2 Sterne
 
1 Stern
 
Andrea schreibt:
Kurze Inhaltszusammenfassung:
Lutz Geißler ist selbst auch Quereinsteiger, der die Leidenschaft des Brotbackens für sich entdeckt hat und seine Erfahrungen und Tipps an Interessierte weitergeben möchte, damit die eigenen Kreationen nicht nur gut schmecken, sondern auch optisch eine Augenweide werden. Sein Anliegen ist es auch, aufzuzeigen, dass man dafür nicht ewig lange in der Küche stehen muss, sondern auch relativ einfache und schnelle Rezepte anzubieten. Inhaltlich reicht die Rezeptepalette von französischem Weißbrot über Dinkelbrot bis zum süßen Milchzopf.

Meine Meinung zum Buch:
Mir hat am Buch gut gefallen, dass es sowohl Menschen anspricht, die noch nie in ihrem Leben ein Brot selbst gebacken haben, denn es wird zu Beginn erklärt, welche Hilfsmittel, Zutaten, etc. man benötigt und warum. Es spricht aber genauso Interessierte an, die schon länger selbst Brot backen, aber neue Ideen suchen oder Tipps benötigen wie z.B. die Kruste besonders knusprig wird oder das Brot auch optisch schöner aussehen kann oder wie man ein Rezept ohne großem Aufwand abwandeln und verändern kann. Gut gefallen hat mir auch, dass vom Vollkornbrot über Kartoffelbrot, Pizza und süßen Gebäcksorten wie Croissants für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Titel/Cover/Illustrationen:
Am Titel hat mich zuerst der Zusatz „in Perfektion“ etwas gestört, da es abgehoben klingt und für mich nicht alles „perfekt“ sein muss, vor allem bei kreativen Prozessen wie Kochen oder Brot backen. Inhaltlich geht es aber keineswegs um „Perfektion“. Das Cover und die Illustrationen sind ansprechend und optisch durchwegs gelungen. Gefallen hat mir auch die doppelseitige inhaltliche Übersicht der Rezepte mit Bildern inklusive Seitenangaben, so dass man auf einen Blick alle Brotkreationen abgebildet hat und schnell findet, was man sucht.

Mein Fazit:
„Brot backen in Perfektion“ kann ich für Einsteiger und Fortgeschrittene empfehlen, sowohl für „Perfektionisten“ als auch für „Kreative“.
weiterlesen weniger lesen
29.11.2016
sandra schreibt:
Dieses Buch hat meine Erwartungen übererfüllt. Es stimmt einfach alles.
Aber von Anfang: in der Hoffnung mal selbst ein schmackhaftes Brot zu backen, trieb ich mich öfter auf dem Pötzblog (Backblog des Autors) herum. Allerdings erschienen mir die Rezepte für einen totalen Anfänger wie mich, etwas zu kompliziert, weil mir einfach das Hintergrundwissen für bestimmte Methoden und Begrifflichkeiten fehlte.
Dann kam dieses Buch und meine Freude ist riesig. Erstmal ist es wirklich toll gestaltet. Die Fotos sind klasse, es ist übersichtlich und sehr praktisch aufgebaut. Ich liebe das Inhaltsverzeichnis vorn, in dem bereits zu jedem Rezept ein Bild abgebildet ist- besser gehts nicht mehr.
Und die Rezepte sind sogar für Anfänger zu meistern. Mein erster Versuch (gefülltes Handbrot) ist bereits gelungen und hat mir viel Komplimente bei einem Picknick eingebracht. Jetzt bin ich Feuer und Flamme und probiere ein Rezept nach dem anderen aus.
Ich kann dieses Buch jedem von Herzen empfehlen, der Lust hat, sich in der Kunst des Brotbackens zu versuchen- außerdem gibt es ein ganz fabelhaftes Geschenk ab.
weiterlesen weniger lesen
13.10.2016
medimops verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Geräte- und Browsereinstellungen nachzuvollziehen. weiterlesen
Impressum | Datenschutz
Newsletter 10% Rabatt