Verkaufen
Bücher & mehr kaufen
Kleidung kaufen
nach
oben

Kosmopolitismus. Revision eines Ideals. Philosophischer Essay. Die Geschichte der Menschenwürde von der Antike bis heute. Welche Lösungen bietet die kosmopolitische Philosophie für aktuelle Probleme?

Keine Bewertungen
Gebraucht - Sehr gut
27,00 €
Neu
30,00 €
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
 % SALE % 
sofort lieferbar

27,00

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Zahlungsarten
Versand

Was bedeutet die Würde des Menschen? Ein philosophischer Essay

Der kynische Philosoph Diogenes bezeichnete sich selbst einen kosmopolitês, einen "Bürger der Welt". Damit war der Kosmopolitismus geboren. Ein Kosmopolit definiert sich als Mensch - unabhängig von seiner Abstammung, seinem Geschlecht oder seiner sozialen Herkunft. Diese Haltung ist die Geburtsstunde der Menschenwürde in der abendländischen Kultur.

Die amerikanische Philosophin Martha Nussbaum erörtert in ihrem Essay die kulturelle Tradition des Kosmopolitismus in Europa seit der Antike. Sie erläutert die philosophische Idee grundlegend und zeigt Querverbindungen zu aktuellen gesellschaftlichen Debatten auf.

  • Entwicklung der Idee einer universellen Menschenwürde von der Antike bis in die Gegenwart
  • Ethische Dilemmas aus Pluralismus & Globalisierung: Kosmopolitismus als Lösung?
  • Weiterentwicklung der philosophischen Idee: der Fähigkeitenansatz von Martha Nussbaum
  • Tiefgründig und inspirierend: Die Autorin gilt als einflussreichste Philosophin der Gegenwart

Die Grundlagen herausfordern: Viele Wesen, viele Arten von Würde

Kann in Zeiten des Globalismus und Pluralismus der Kosmopolitismus eine Lösung für die aktuellen politisch-gesellschaftlichen Herausforderungen sein? Auf der Suche nach der Antwort untersucht Martha Nussbaum in ihrem Sachbuch die philosophische Strömung von den griechischen Stoikern und Cicero über Hugo Grotius, Immanuel Kant bis zu Adam Smith. Sie analysiert so den Einfluss des Kosmopolitismus in der politischen Theorie und benennt konsequent die Stärken und Defizite. Mit dem von ihr mitentwickelten Fähigkeitenansatz erweitert sie zudem den modernen Kosmopolitismus radikal über die menschliche Spezies hinaus.

Eine tiefgründige Analyse sowohl für Philosophen als auch für politisch Interessierte: Dieses Buch regt zum Nachdenken an!

Medium Gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 2020-02-13
Herausgeber wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
EAN / ISBN-13 9783806240580
Bei Amazon kaufen

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.

Mehr von Martha Nussbaum
 
Kundenbewertungen

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

medimops verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Geräte- und Browsereinstellungen nachzuvollziehen. weiterlesen
Impressum | Datenschutz
Newsletter 10% Rabatt