Überleben unter Kollegen: Wie die Zusammenarbeit mit Nervensägen gelingt

 
★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
Nur noch 3 Artikel auf Lager
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
  • Der Artikel weist deutliche Gebrauchsspuren auf, ist aber voll funktionsfähig oder lesbar. Ideal für Strand, Reisen oder einfach eine einmalige Nutzung.
Überleben unter Kollegen: Wie die Zusammenarbeit mit Nervensägen gelingt

Beschreibung

»Mein Job wäre ja prima, wenn da nur nicht die Kollegen wären!«

Vielen von uns machen intrigante, langsame oder jammernde Kollegen das Leben schwer. Sinkende Arbeitsmotivation, schlechtes Teamwork und eine steigende Krankheitsquote sind die Folgen. Businesscoach Mathias Fischedick liefert auf humorvolle Weise Einblicke in die Psychen besonders nerviger Zeitgenossen und zeigt, was genau die Zusammenarbeit mit ihnen so anstrengend macht. Unter Einbezug des von ihm entwickelten WOW-Prinzips gibt er zahl­reiche Tipps, wie wir besser miteinander auskommen können und so wieder mehr Spaß bei der Arbeit haben.

trusted shops badge

Produktdetails

Zahlungsarten

Versand

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
  • Der Artikel weist deutliche Gebrauchsspuren auf, ist aber voll funktionsfähig oder lesbar. Ideal für Strand, Reisen oder einfach eine einmalige Nutzung.
sofort lieferbar
Neu 11,00 € Sie sparen 5,80 € (53%)
Buch5,20 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kundenbewertungen

★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
5.0 von 5 Sternen
5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0

Empfehlenswerter Ratgeber zur Konfliktbewältigung im Arbeitsalltag

Von DIRK am 2019-02-28 15:05:35
„Überleben unter Kollegen“ von Mathias Fischdick aus dem PIPER Verlag 10/2018 ist ein Ratgeber, um im Berufsalltag mit den unterschiedlichen Charakteren der Kollegen zu Recht zu kommen. In der Einführung werden auf sehr lustige und überzeichnete Weise die verschiedenen Charaktere von Kollegen dargestellt. Im zweiten Teil des Buches wird die These erhoben „Die wollen doch alle nur Spielen“, hier geht es darum, welche Regeln wir verinnerlicht haben und unbewusst anwenden. Im dritten Kapitel wird zur Entscheidung gestellt, wie der Leser sich verhalten will, nach dem AUA-Prinzip (Aggression, Unterdrückung und Arroganz) oder das WOW-Prinzip. (Wahrnehmung, Offenheit und Wertschätzung). Wie entscheide ich mich, alle ignorieren und mit der Brechstange durch den Berufsalltag? Oder meine Kollegen wahrnehmen, ihnen mit Offenheit und Wertschätzung begegnen. Hierbei wird der Leser, nach einer Erklärung der einzelnen Prinzipien, zu Übungen aufgefordert, die dabei helfen, sich selbst einzuordnen und zu erkennen, welche inneren Beweggründe seine Arbeitshaltung bestimmen. Zum Schluss gibt es noch Ratschläge für aussichtslose Fälle. Beim Durcharbeiten des Buches merkt man, dass der Autor aus der Praxis kommt, wenn man sich auf die Fragen und Ideen einlassen kann, wird es im eigenen Arbeitsalltag manchen Aha Effekt geben und manche Situation verstehbar. Ich habe das Buch mit viel Spaß gelesen, manchmal über die Übungen gestöhnt, wurde aber immer mit wichtigen Erkenntnissen belohnt. Ich kann es sowohl Arbeitnehmern als auch Managern nur empfehlen. Fünf Sterne