Death Magnetic

 
% SALE %
★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
Nur noch 3 Artikel auf Lager
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
Death Magnetic
% SALE %

Beschreibung

Aktuell haben wir leider keine ausführliche Beschreibung zu diesem Artikel.
trusted shops badge

Produktdetails

EAN / ISBN-:
0602517840201
Medium:
Audio CD
Erscheinungsdatum:
2007-12-31
Label:
Mercury (Universal Music)
Anzahl Disks:
1
Verpackungs-Anzahl:
1
EAN / ISBN-:
0602517840201
Medium:
Audio CD
Erscheinungsdatum:
2007-12-31
Label:
Mercury (Universal Music)
Anzahl Disks:
1
Verpackungs-Anzahl:
1

Zahlungsarten

Versand

  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
sofort lieferbar
% SALE %
Neu 7,99 € Sie sparen 3,97 € (50%)
Musik4,02 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kundenbewertungen

★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
4.0 von 5 Sternen
5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0

Von Markus am 2013-11-26 11:44:51
"Death Magnetic" ist ein Album, dass sich wohltuend vom "Zwischenfall" St.Anger entfernt und sich in Punkto Songstruktur an alte Zeiten der Band orientiert. Es lässt sich streiten, ob Metallica hier an Klassiker wie "Ride the lightning", "Master of Puppets" oder gar "...And Justice for all" herankommen, nimmt man sich dieser Fragestellung allerdings nicht an, so erhält man ein sehr gutes Album einer Band, die nichts beweisen muss und dies hier felsenfest untermauert. Verglichen mit den Songs der letzten beiden Studio-outputs bleiben alle Stücke schon nach dem ersten Höhren wohlwollend im Ohr, einige entfallten sich zudem nach mehrfachen Hören (Suicide&Redemption, That was just your life, All nightmare long) andere aber nutzen sich auch stark ab (Cyanide, Broken,Beat&Scarred). Fest steht, dass sich Metallica mit diesem Album und der "Big 4 Allianz" den in den letzten Jahren vakanten Thron des (Thrash)Metal wieder besetzt haben und offenbaren, dass sie nicht gewillt sind, ihn in nächster Zeit abgeben zu wollen. Präsentierten in den vergangenen Jahren Bands wie Slayer, Forbidden, Overkill, Megadeth etc. ähnlich starke Alben, so unterscheiden sie sich letztlich doch darin, dass Metallica die Härte ihrer Musik immer noch Massenkompatibel verpacken können. Wohlverdiente 4 Sterne, weil es St. Anger beinahe vergessen macht und hier und da ein "...And justice for all/Master of Puppets"-Feeling erleben lässt.