Einmal

 
★★★★★★★★★★
(0 Bewertungen)
Nur noch 2 Artikel auf Lager
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
Einmal

Beschreibung

Mehrfach ausgezeichnet - und absolut lesenswert: Der Schrecken des Holocaust aus der Sicht eines Kindes


Der 9-jährige Felix lebt seit über drei Jahren in einem Waisenhaus. Dabei sind seine Eltern gar nicht tot. Sie müssen nur die Probleme mit ihrem Laden lösen. Denn für jüdische Buchhändler ist es 1942 in Polen sehr schwierig. Wie schwierig, das begreift Felix erst, als Männer mit Armbinden im Waisenhaus jüdische Bücher verbrennen. Felix reißt aus, um seine Eltern zu warnen. Unterwegs rettet er die kleine Zelda, deren Familie ermordet wurde - und er beginnt zu ahnen, was die Nazis wirklich vorhaben.  


Ein eindringliches, ein wichtiges Buch. Immer wieder lesen - und niemals vergessen!


Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis.

trusted shops badge

Produktdetails

EAN / ISBN-:
9783551319241
Medium:
Taschenbuch
Seitenzahl:
192
Erscheinungsdatum:
2020-12-03
Edition:
1.
Herausgeber:
Carlsen
EAN / ISBN-:
9783551319241
Medium:
Taschenbuch
Seitenzahl:
192
Erscheinungsdatum:
2020-12-03
Edition:
1.
Herausgeber:
Carlsen

Zahlungsarten

Versand

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
sofort lieferbar
Neu 5,00 € Sie sparen 1,00 € (20%)
Buch4,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kundenbewertungen

★★★★★★★★★★
(0 Bewertungen)
0.0 von 5 Sternen
5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0