Verkaufen
Bücher & mehr kaufen
Kleidung kaufen
nach
oben

Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9)

EAN: 9783550081033
Kategorie: Polizei
2 Bewertungen
Gebraucht - Sehr gut
11,83 €
Gebraucht - Gut
11,60 €
Neu
22,00 €
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
 % SALE % 
sofort lieferbar

11,83

Zahlungsarten
Versand


SIE MUSSTEN STERBEN. AN EINEM SONNTAG.



Im Wohnhaus einer stillgelegten Fabrik wird eine Leiche gefunden. Es handelt sich um den ehemaligen Betreiber des Werks, Theodor Reifenrath, wie Kriminalhauptkommissarin Pia Sander feststellt. In einem Hundezwinger machen sie und ihr Chef Oliver von Bodenstein eine weitere grausige Entdeckung: Neben einem fast verhungerten Hund liegen menschliche Knochen verstreut und die Spurensicherung findet immer mehr Tote auf dem Grundstück. Reifenrath lebte sehr zurückgezogen, seit zwanzig Jahre zuvor seine Frau Rita auf mysteriöse Weise verschwand. Im Dorf will niemand glauben, dass er ein Serienmörder war. Rechtsmediziner Henning Kirchhoff kann einige der Opfer aus dem Hundezwinger identifizieren, die schon vor Jahren ermordet wurden. Alle waren Frauen. Alle verschwanden an einem Sonntag im Mai. Pia ist überzeugt: Der Mörder läuft noch frei herum. Er sucht sein nächstes Opfer. Und bald ist Anfang Mai.

Medium Gebundene Ausgabe
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 2018-11-19
Herausgeber Ullstein Hardcover
Bei Amazon kaufen

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.

 
Mehr von Nele Neuhaus
Kundenbewertungen
2 Bewertungen 5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
 
4 Sterne
 
3 Sterne
 
2 Sterne
 
1 Stern
 
Silke schreibt:
Irgendwann kommt alles raus
Das Cover ist etwas ungewöhnlich passt aber gut zum Inhalt. Die Leseprobe hat nicht zu viel versprochen, die Spannung zog sich durch das ganze Buch. Bis zum Schluss rätselt man wer der Mörder ist, es geraten mehrere Personen in Verdacht wo man immer glaubt der könnte es gewesen sein. Da man die Ermittler schon aus früheren Geschichten von Nele Neuhaus kennt ist man gleich vertraut mit ihnen und mitten in der Geschichte drin. Es ist schon ein Verbrechen wie die Kinder in diesem Kinderheim „gehalten“ werden und irgendwie nicht verwunderlich wenn sie später nicht wirklich im Leben zurecht kommen und zu solchen Taten fähig sind. Ich denke kein normaler Mensch könnte sich solche Grausamkeiten ausdenken.
Wieder mal ein sehr spannendes Buch und für jeden Krimi - Fan auf jeden Fall empfehlenswert.
weiterlesen weniger lesen
03.01.2019
Edith schreibt:
Fünf Sterne reichen nicht!
Viele können den Hype um Nele Neuhaus nicht verstehen. Und doch haben sich sehr viele um das Buch beworben. Leider hatte ich es nicht ergattert und somit selbst gekauft. Am Montag habe ich es erhalten und innerhalb nur 3 Tagen regelrecht verschlungen.

Die Kriminalfälle um Pia Sander und Oliver von Bodenstein sind durchweg spannend, ich kann mich nicht erinnern jemals enttäuscht gewesen zu sein.
Der Ort des Geschehens ist meinst Hofheim, Nähe Frankfurt (diesmal auch der Frankfurter Flughafen), auch diese Gegend ist mir vertraut und somit bin ich gefühlt meist mit den Beiden unterwegs.

Nele Neuhaus beschreibt ihre Haupt-Protagonisten so gut - sie sind mir schon vertraut und kommen mir - mit allen Ecken und Kanten -wie alte Bekannte vor.

Diesmal geht es darum, dass auf einem Gelände eines ehemaligen Kinderheimes die Leichen von erst drei (dann doch noch eine vierte) Frauen gefunden wird. Durch Zufall. Die Geschichte ist unglaublich spannend und steigert sich zum Schluss so, dass an schlafen gar nicht mehr zu denken war und ich die letzte Nacht durchgelesen habe... Ständig glaubt man zu wissen wer der Psychopat ist, der hier fieberhaft gesucht wird, und wird dann doch eines Besseren belehrt.

Lest selbst!!!
weiterlesen weniger lesen
06.12.2018
Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung .
Newsletter