Wer regiert das Geld?: Banken, Demokratie und Täuschung

 
★★★★★★★★★★
(0 Bewertungen)
Nur noch 0 Artikel auf Lager
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
Wer regiert das Geld?: Banken, Demokratie und Täuschung

Beschreibung

Wer das Geld regiert, regiert die Welt

Geld regiert die Welt - aber wer regiert das Geld? Woher kommt es und was gibt ihm seinen Wert? Warum sind Banken so mächtig geworden? Wie sind sie überhaupt entstanden? Und wie kann die "marktkonforme" Demokratie zu einem System werden, das seinen Bürgern dient? Denn mittlerweile scheint es egal zu sein, welche Regierung ein Volk wählt, wenn doch in letzter Instanz die Gläubiger entscheiden.

Von alters her hat derjenige die Macht im Staate, der das Geld schöpft und in Umlauf bringt. Was früher allein römische Herrscher und Könige durften, endet heute weitgehend unter der Kontrolle privater Großbanken statt, die eng mit Zentralbanken wie der EZB verknüpft sind. Heute erschaffen Banken das Geld und lenken die Finanzströme nach ihren Bedürfnissen. Doch es geht auch anders. Geld kann von der Gemeinschaft geschöpft werden, einfach und direkt mittels öffentlicher Ausgaben - für Zwecke, welche die Mehrheit wünscht und u"ber die sie demokratisch entscheidet. Wie können wir einen solchen Weg einschlagen?

trusted shops badge

Produktdetails

EAN / ISBN-:
9783864891250
Medium:
Broschiert
Seitenzahl:
224
Erscheinungsdatum:
2016-03-01
Sprache:
Deutsch
Edition:
1
Herausgeber:
Westend
EAN / ISBN-:
9783864891250
Medium:
Broschiert
Seitenzahl:
224
Erscheinungsdatum:
2016-03-01
Sprache:
Deutsch
Edition:
1
Herausgeber:
Westend

Zahlungsarten

Versand

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.

Kundenbewertungen

★★★★★★★★★★
(0 Bewertungen)
0.0 von 5 Sternen
5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0