19,00 € bis Gratisversand
cartcart

Prozeßtheorie der Ablaufplanung (Teubner Reihe Wirtschaftsinformatik)

 
Prozeßtheorie der Ablaufplanung (Teubner Reihe Wirtschaftsinformatik)

Beschreibung

Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possiet. TERENZ, Heautontimorumenos 675 Nicht von Beginn an enthüllten die Götter uns Sterblichen alles; Aber im Laufe der Zeit finden wir suchend das Bess're. Sichere Wahrheit erkannte kein Mensch und wird keiner erkennen Über die Götter und alle die Dinge, von denen ich spreche. Sollte einer auch einst die vollkommenste Wahrheit verkünden, WüBte er selbst es doch nicht: es ist alles durchwebt von Vermutung. XENOPHANES Das vorliegende Buch ist die überarbeitete Fassung meiner Dissertationsschrift, die vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main angenommen wurde. Sie entstand in den Jahren 1995 und 1996 am Institut für Wirtschaftsinformatik ebendort im Rahmen des Projekts "Flexible Organi­ zation of Distributed Agents (FLODAG)". Dieses Projekt gehörte zum Schwerpunkt­ programm "Verteilte DV-Systeme in der Betriebswirtschaft" und wurde im genannten 1 Zeitraum von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert . Projektleiter war Prof. Dr. Wolfgang König. " ... the universe is fundamentally intelligible" 2 sagt Cobb Jr. in Interpretation des Lebenswerkes von Alfred North Whitehead (we1chem im folgenden noch eine nicht unbedeutende Rolle zufällt). Dem Terenz-Zitat kann man entnehmen, daB dieser Leitgedanke bereits sehr alt ist, und er stand auch Pate bei meiner Arbeit, denn was für das Universum gilt, muG auch für jede seiner Teilmengen geIten: "Ablaufplanung is fundamentally intelligible".

trusted shops badge

Produktdetails

Zahlungsarten

Versand

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.