Warum gibt es alles und nicht nichts: Ein Ausflug in die Philosophie

 
★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
Nur noch 1 Artikel auf Lager
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 19
Warum gibt es alles und nicht nichts: Ein Ausflug in die Philosophie

Beschreibung

Richard David Precht erklärt seinem Sohn Oskar die Welt

Kinder, sagt man, sind die wahren Philosophen. Sie haben eine unbändige Neugier, und ihre Fragen bringen die Erwachsenen oft ins Grübeln. Wie erklärt man Kindern die Welt? Der Philosoph und Bestsellerautor Richard David Precht hat mit seinem Sohn Oskar einen Sommer lang Spaziergänge durch Berlin gemacht: in den Zoo, auf den Fernsehturm, ins Naturkundemuseum oder zur Synagoge, und hat ihm dabei auf viele seiner Fragen geantwortet. "Bin ich wirklich ich?", "Darf man Tiere essen?" oder "Warum haben Menschen Sorgen?". Auf spielerische Art und Weise und mit vielen Geschichten zeigt Precht den Kindern unsere Welt und hilft ihnen, sie besser zu verstehen. Nach "Wer bin ich - und wenn ja, wie viele?" nun das Buch zur Philosophie für alle jungen Menschen, die es genauer wissen wollen!

trusted shops badge

Produktdetails

Zahlungsarten

Versand

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 19
sofort lieferbar
Neu 10,00 € Sie sparen 3,96 € (40%)
Buch6,04 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kundenbewertungen

★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
3.0 von 5 Sternen
5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Sterne0

Mehr erwartet

Von Angel am 2021-11-26 14:54:46
Herr Precht hat sich hinsichtlich seiner Berlin-Kenntnisse der DDR-Zeit ein wenig verhoben. Der Fernsehturm hieß überall Telespargel. Die Phantasienamen, die hier erscheinen, sind an den Haaren herbeigezogen. Womöglich ist der Autor einem Wichtigtuer aufgesessen. Einem anderen... Sonst ist das Buch recht unterhaltsam. Ich hatte allerdings mehr erwartet - gerade, weil es sich an Kinder richtet.

Mehr von Precht, Richard David