Die besten Horror Serien

← Zurück zur Serien-Bestseller Übersicht

Die besten Horrorserien aller Zeiten

Sie jagen uns Schauder über den Rücken: Wir können einfach nicht genug bekommen von tollen Horrorserien, die uns über mehrere Staffeln hinweg das Gruseln lehren. Fans von Vampiren, Anhänger des Übernatürlichen oder jene, die schwarzen Humor lieben: Sie alle kommen garantiert auf ihre Kosten. Das Tollste an Top Horror Serien ist, dass sie nie langweilig werden. Wir stellen hier die zehn besten Horrorserien vor.

American Horror Story − Serie mit Kultfaktor

Die Geschichten, die in der kultigen Horrorserie erzählt werden, basieren teilweise auf wahren Begebenheiten. Jede Staffel widmet sich einer bestimmten Thematik, wobei nicht selten Zeitsprüngevorkommen. Mach dich auf alte Häuser gefasst, in denen es ordentlich spukt, oder lass dich in die Geheimnisse eines Hexenzirkels in New Orleans einweihen. Die Horrorserie läuft seit 2011 im Fernsehen, 2020 wurde die zehnte Staffel ausgestrahlt.

Warum wir diese Horror-Serie lieben? Nicht von ungefähr gehört "American Horror Story" zu den Top 10 Horror Serien, denn hier ist für jeden Gruselfan etwas Passendes dabei: Es geht um Hexen, Mörder, Sadisten und übernatürliche Geschehnisse.

Akte X − die Neunziger lassen grüßen

In den 1990er-Jahren flimmerte die Fernsehserie um die Agenten Scully und Mulder in so gut wie jedem Haushalt über den Bildschirm. Die Hauptdarsteller Gillian Anderson und David Duchovny wurden zu Weltstars. Scully und Mulder decken mysteriöse Fälle auf, in denen es oft um UFOs oder Verschwörungen geht. "Akte X" lief von 1993 bis 2002 im Fernsehen. 2016 wurden neue Staffeln gedreht, doch die Serie wurde nur zwei Jahre später wieder abgesetzt.

Warum wir diese Horror-Serie lieben? Vor allem Dana Scully hat es uns angetan, denn im Gegensatz zu ihrem Partner Fox Mulder ist sie wunderbar rational und lässt sich nicht von allerlei Verschwörungen vereinnahmen. Doch gerade Mulder als Gegenpol sorgt dafür, dass die Spannung nicht nachlässt.

Supernatural − die Jagd auf Dämonen

Die Mysteryserie "Supernatural" wird seit 2005 ausgestrahlt und ist teilweise an das Erfolgsmodell von "Akte X" angelehnt. Die Handlung dreht sich um die Brüder Dean und Sam Winchester, deren Mutter von einem Dämon getötet wurde. Von ihrem Vater zu Dämonenjägern ausgebildet, reisen die beiden Brüder nun quer durch die Vereinigten Staaten.

Warum wir diese Horror-Serie lieben? In "Supernatural" geht es nicht nur um garstige Dämonen, sondern vor allem um die brüderliche Liebe zwischen Dean und Sam Winchester. Gemeinsam stellen sie sich dem Bösen − da fiebern wir gern mit.

The Walking Dead − nach der Zombie-Apokalypse

Nach einer weltweiten Zombie-Apokalypse gibt es nur noch wenige Überlebende. "The Walking Dead" erzählt die Abenteuer einer Gruppe Überlebender aus Atlanta. Jeder Tag wird zum Kampf gegen Zombies und feindlich gesinnte Überlebende. Die auf einer Comicserie basierende Horrorserie wird seit 2010 ausgestrahlt und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Warum wir diese Horror-Serie lieben? Eine Zombie-Apokalypse liefert immer reichlich Stoff für Gruseliges aller Art. Überzeugend ist zudem die Comic-Ästhetik, die der Serie ihren eigenen Stempel aufdrückt.

Twilight Zone − unwahrscheinliche Geschichten

Die erste Staffel von "Twilight Zone" wurde bereits 1959 ausgestrahlt. Bekannt ist die Horrorserie für ihre große Bandbreite an Geschichten und Schauplätzen sowie für ihre bisweilen makaberen Pointen. Zahlreiche Hollywoodgrößen haben eine Rolle in "Twilight Zone" übernommen, darunter Robert Redford, Burt Reynolds und Elizabeth Montgomery.

Warum wir diese Horror-Serie lieben? So richtig gruselig wird es in dieser Horrorserie nicht, dafür stellt sich aber ein Gefühl des Unbehagens ein. Was ist, wenn die unwahrscheinlichen Geschichten doch wahr sind?

Angel − Privatdetektiv mit der Lizenz zum Vampirtöten

"Angel" ist ein Ableger der ebenfalls überaus erfolgreichen TV-Serie "Buffy" und handelt von einem beseelten Vampir namens Angel. Er setzt in Los Angeles eine Privatdetektei auf, um Jagd auf Dämonen und Vampire zu machen. Die Serie lief von 1999 bis 2004 und wurde im Anschluss als Comic fortgesetzt.

Warum wir diese Horror-Serie lieben? "Angel" hat etwas wunderbar Nostalgisches und ist einfach perfekt für die Momente, in denen wir uns gute Unterhaltung mit einem Schuss Vampir wünschen.

The Vampire Diaries − Horror an der Highschool

Die Horrorserie umfasst 171 Episoden und lief von 2009 bis 2017. Nach dem Tod der Eltern wohnen Elena und Jeremy gemeinsam mit ihrer Tante im Elternhaus. Plötzlich taucht ein Schüler namens Stefan Salvatore an ihrer Schule auf. Was niemand weiß: Stefan Salvatore ist eigentlich ein jahrhundertealter Vampir.

Warum wir diese Horror-Serie lieben? "The Vampire Diaries" vereint alles, was an TV-Serien besonders viel Spaß macht. Vampire, Liebe, übernatürliche Phänomene und jede Menge verrückter Situationen − das gibt es in dieser Horrorserie in Hülle und Fülle.

Grimm − Märchen meets Horror

"Grimm" wurde von 2011 bis 2017 ausgestrahlt. Wie der Titel vermuten lässt, fußt die Horrorserie lose auf den Märchen der Brüder Grimm. Eines Tages stellt der Polizeidetektiv Nick Burkhardt fest, dass er in seinen Mitmenschen sogenannte Wesen erkennen kann. Und diese Wesen erinnern ihn an die Figuren aus Grimms Märchen.

Warum wir diese Horror-Serie lieben? Es ist einfach toll, wie sich Krimis und Märchen in "Grimm" vereinen. Ab der zweiten Staffel hat man es dann häufig mit Cliffhangern zu tun, was zur Spannung beiträgt.

Bates Motel − wie Psycho begann

Alfred Hitchcocks Kultfilm "Psycho" diente als Vorlage für "Bates Motel". Die inzwischen ebenfalls kultige Horrorserie wurde von 2013 bis 2017 ausgestrahlt und umfasst drei Staffeln. "Bates Motel" schildert den Werdegang des Serienmörders Norman Bates.

Warum wir diese Horror-Serie lieben? So viel Spannung, coole Storys und Unbehagen wirst du in keiner anderen Horrorserie finden.

Penny Dreadful − Grusel mit Geschichte

Der Titel lässt sich mit "Schauernovelle" übersetzen, womit sich auch sofort die historische Handlung der Serie erklärt. "Penny Dreadful" spielt im viktorianischen England und bezieht viele bekannte Figuren wie Dracula oder Frankenstein mit ein.

Warum wir diese Horror-Serie lieben? Sich historisch zu gruseln, hat doch etwas Feines. Allein schon der Kostüme wegen ist "Penny Dreadful" ein absolutes Muss.

Beste Horror-Serien: Weitere gute Horror-Serien gesucht?

Auf medimops gibt es noch mehr neue Horrorserien für jeden Geschmack. Lass dich von unseren Vorschlägen inspirieren und hol dir eine gute Horror Serie mit Gruselfaktor.

Lust auf andere Empfehlungen?

Bei medimops findet man nicht nur die klassischen Horror Bücher und Filme, sondern auch gebrauchte und günstige Spiele, Filme, Bücher und Universen. Jetzt einfach durch die unsere Empfehlungen stöbern − hier gibt es zahlreiche Schnäppchen zu entdecken. Neben Beschäftigung für Kinder oder Krimis für die ganze Familie findet man viele weitere tolle Universen, die nur darauf warten, entdeckt zu werden.