MotorStorm

 
von Sony
★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
MotorStorm

Beschreibung

Aktuell haben wir leider keine ausführliche Beschreibung zu diesem Artikel.
trusted shops badge

Produktdetails

EAN / ISBN-:
0711719686286
Medium:
Videospiel
Plattform:
Playstation 3
Systemvoraussetzungen:
PlayStation 3
FSK:
Freigegeben ab 12 Jahren
Marke:
Sony
Edition:
Standard
Label:
Sony Computer Entertainment
Anzahl Disks:
1
Verpackungs-Anzahl:
1
Eigenschaften:
Geeignet für: PlayStation 3 // USK: ab 12 Jahren // PS3 Game Motorstorm
EAN / ISBN-:
0711719686286
Medium:
Videospiel
Plattform:
Playstation 3
Systemvoraussetzungen:
PlayStation 3
FSK:
Freigegeben ab 12 Jahren
Marke:
Sony
Edition:
Standard
Label:
Sony Computer Entertainment
Anzahl Disks:
1
Verpackungs-Anzahl:
1
Eigenschaften:
Geeignet für: PlayStation 3 // USK: ab 12 Jahren // PS3 Game Motorstorm

Zahlungsarten

Versand

  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
sofort lieferbar
Neu 19,95 € Sie sparen 16,29 € (82%)
Videospiel3,66 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kundenbewertungen

★★★★★★★★★★
(1 Bewertungen)
3.0 von 5 Sternen
5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Sterne0

Von Dennis am 2016-12-21 11:01:35
Motorstorm hat mich von Anfang an begeistert. Schicke Grafik, toller Sound, die Darstellung als Festival wirkt anfangs schon mitreißend. Die Steuerung ist eingängig, das Schadensmodell verführt zu dem ein oder anderen freiwilligen Crash und auch die - leider wenigen - Strecken sind gut gelungen. Auf diesen gilt es die richtigen Routen auf dem richtigen Untergrund für das gefahrene Fahrzeug zu finden. So wird man beispielsweise mit einem Motorrad im Schlamm nicht weit nach vorne kommen, ebenso wenig wie mit einem LWK wenn man sich an der Route mit den meisten Sprüngen versucht. Sehr gut zum trainieren ist der zum Download bereitstehende Modus der die fahrt gegen die Uhr ermöglicht. Hier frage ich mich ein wenig warum dieser nicht bereits von Anfang an implementiert wurde, schließlich ist dies doch eigentlich eine Grundausstattung in Rennspielen. Zum Thema Downloads gibt es noch zu sagen, dass inzwischen auch ein Festival-Ticket und Fahrzeuge gegen Bezahlung zur Verfügung stehen. Ob man dies allerdings mitmacht, bleibt jedem selbst überlassen. Ich persönlich hoffe nicht, dass dieses Beispiel Schule macht und man in Zukunft nur noch magere Basisversionen erhält und man über den nicht geringen Preis der Spiele hinaus weiter zur Kasse gebeten wird. Ein weiterer Kritikpunkt ist die Gestaltung des Schwierigkeitgrads. Dieser Steigt in der Mitte des Karrieremodus sehr stark an, so das gerade Einsteiger hier schnell überfordert sein dürften. Eine Auswahl an selbst einstellbaren Stufen wäre hier sicher eine bessere möglichkeit gewesen. Motor Storm hat mir als Starttitel dennoch viel Spaß bereitet. Es ist ein kurzweiliger Zeitvertreib, aber leider bei weitem nicht vollkommen. Der Schwierigkeitsgrad dürfte für Einsteiger zu hoch sein und für Profis mangelt es an Umfang und Komplexität.