nach
oben

Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele

EAN: 9783789132186
Kategorie: USA
3 Bewertungen
Gebraucht - Sehr gut
3,72 €
Gebraucht - Gut
3,52 €
Neu
18,95 €
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
sofort lieferbar

3,72

Zahlungsarten
Versand

Überwältigend! Von der Macht der Liebe in grausamer Zeit ... Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle und nimmt Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta den Kampf auf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln - was empfindet sie für Peeta? Und kann wirklich nur einer von ihnen überleben? Eine faszinierende Gesellschaftsutopie über eine unsterbliche Liebe und tödliche Gefahren, hinreißend gefühlvoll und super spannend. New York Times Bestseller! "Ich war wie besessen von dem Buch und konnte es nicht mehr aus der Hand legen." (Stephenie Meyer)

Medium Gebundene Ausgabe
Seitenzahl 414
Erscheinungsdatum 2009-07-17
Sprache Deutsch
Edition 1
Herausgeber Oetinger
Bei Amazon kaufen

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.

 
Mehr von Suzanne Collins
Kundenbewertungen
3 Bewertungen 5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
 
4 Sterne
 
3 Sterne
 
2 Sterne
 
1 Stern
 
Heike schreibt:
Der erste Band der dreiteiligen Bücherreihe von Suzanne Collins hat mich bereits nach wenigen Seiten voll und ganz in seinen Bann gezogen.
Es wird eine Zeit beschrieben, in der Unterdrückung und Diktatur zum Alltag zählen. Die Regierung steht über allem und bestimmt das Leben jedes Einzelnen im Staate Panem. Dieser Form der Beobachtung und Kontrolle kann man sich nicht entziehen (diese Beschreibungen haben mich teilweise stark an Orwell´s Roman „1984“ erinnert und hatten oft auch dieselbe bedrückende Wirkung auf mich). Um die Bewohner des Staates Panem an Ihre Verfehlung bzw. an Ihr Scheitern bei einem Aufstand vor mehreren Jahren zu erinnern, werden jedes Jahr 2 Tribute aus jedem der 12 Distrikte ausgelost und zu Spielen geschickt, die stark an die römische „Brot & Spiele“ Mentalität erinnern. Auf diese Weise soll den Bewohnern immer wieder vor Augen geführt werden, wer in Panem das Sagen hat, denn die Fäden zieht bei dieser „Veranstaltung“ die Regierung. Die Zuschauer erwartet ein Spektakel auf Leben und Tod, denn Ziel ist es, diese Spiele lebend zu überstehen. Aber nur ein Tribut kann gewinnen. Die anderen 23 Teilnehmer müssen sterben.
Für den ein oder anderen mag sich das vielleicht nach einem recht einfach gestrickten Thema anhören, aber mit jeder Seite entwickelt das Buch eine Dynamik, mit der ich nicht gerechnet habe und die mich dazu veranlasst hat, alle drei Bände innerhalb einer Woche regelrecht zu verschlingen. Daher meine Empfehlung: unbedingt lesen!
weiterlesen weniger lesen
26.11.2013
Heike schreibt:
Die Tribute von Panem spielt in einer nicht näher definierten Zukunft, nachdem Nordamerika durch Naturkatastrophen und den Einfluss des Menschen größtenteils zerstört wurde. Aus den Trümmern entstand das Land Panem, welches ursprünglich aus dem regierenden reichen Kapitol und 13 umliegenden ärmeren Distrikten bestand. Schließlich kam es wegen der immer größeren Ausbeutung der Menschen zu einem Aufstand der Distriktbewohner gegen das Kapitol. Die Bemühungen der Bewohner schlugen jedoch fehl, es kam zu einem Krieg des Kapitols gegen die Distrikte und Distrikt 13 wurde vollständig zerstört. Als Mahnung für die folgenden Generationen führte die Regierung die sogenannten Hungerspiele ein, um die Distrikte daran zu erinnern, dass sie der Macht der Regierung schutzlos ausgeliefert sind.
Bei den Hungerspielen werden in jedem Distrikt jedes Jahr ein Junge und ein Mädchen ausgewählt um in den Alljährlichen Hungerspielen um ihr Leben zu kämpfen. Die 16 jährige Katniss die mit ihrer Schwester und ihrer Mutter in Distrikt 12 lebt, ernährt die Familie seit dem Tod ihres Vaters. Sie liebt ihre Schwester Prim über alles und versucht sie vor allem zu schützen. Als Prim für die Hungerspiele ausgewählt wird, meldet sich Katniss freiwillig an ihrer stelle und muss in der Arena um ihre Leben kämpfen.
Ich finde das Buch sehr empfehlenswert! Von Anfang bis Ende spannend!!! Ich hatte das Buch in einer Nacht durch. Hochspannung und die Faszination des besonders Schrecklichen sorgen dafür, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. UNBEDINGT LESEN!
weiterlesen weniger lesen
26.11.2013
Hendrik schreibt:
Ein Jugendbuch, aber auch für Erwachsene ein packender Lesespaß!
weiterlesen weniger lesen
26.11.2013
Newsletter