Verkaufen
Bücher & mehr kaufen
Kleidung kaufen
nach
oben

Schuldig.: Vom Scheitern und Wiederaufstehen

1 Bewertung
Gebraucht - Sehr gut
16,89 €
Gebraucht - Gut
16,56 €
Neu
22,00 €
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
 % SALE % 
sofort lieferbar

16,89

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Zahlungsarten
Versand

Dr. Thomas Middelhoff, genannt "Big T", war DER Topmanager Deutschlands, erst als Chef des Medienriesen Bertelsmann, später als Vorstandsvorsitzender des Karstadt­Mutterkonzerns Arcandor. Er lebte ein Leben im Luxus. Und er erlebte einen öffentlichen Absturz von epischer Dimension: 2014 wurde er wegen Untreue zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt und noch im Gerichtssaal abgeführt. Er verlor seinen Ruf, sein Vermögen und seine Gesundheit.

Doch er gewann auch etwas von unschätzbarem Wert: Die Arbeit mit behinderten Menschen in den von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel in Bielefeld und auch die Rückkehr zu seinem verschütteten Glauben begannen, ihn von innen heraus zu verändern.

Reflektiert und schonungslos ehrlich berichtet Thomas Middelhoff, wie die bittere Erfahrung des Scheiterns zu seiner größten Chance wurde, Stolz, Gier und Machthunger loszulassen und inneren Frieden zu finden. Sein Anliegen heute: andere, vor allem junge Menschen, davor zu bewahren, seine Fehler zu wiederholen, und anderen Gescheiterten einen Weg zu neuer Hoffnung zu zeigen.

Medium Gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 2019-08-20
Herausgeber Adeo
EAN / ISBN-13 9783863342401
Bei Amazon kaufen

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.

 
Kundenbewertungen
1 Bewertung 4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
 
4 Sterne
 
3 Sterne
 
2 Sterne
 
1 Stern
 
DIRK schreibt:
Eine etwas distanzierte Autobiographie über das eigene Scheitern als Top-Manager und den Folgen für einen Neustart.
Dr. Thomas Middelhoff schreibt in seinem Buch „Schuldig – Vom Scheitern und Wiederaufstehen“ über seine Erfahrungen des Scheiterns.
Dr. Thomas Middelhoff war einer der Top-Manager Deutschlands, ein „Wunderkind“ wie das Wall Street Journal über ihn geschrieben hat, bis zu dem Zeitpunkt als das Gericht ihn für schuldig befunden hat und sein bisheriger Lebensentwurf scheiterte. Er verlor seinen Ruf, sein Vermögen und seine Gesundheit.
Er erklärt in seinem Buch, wie er die Erfahrung des Scheiterns erlebt, welche Konsequenzen und Lehren er für sich daraus gezogen hat und wie er erkannt hat, dass sich eine neue Chance für sein Leben geöffnet hat.
Aufgebaut ist das Buch nicht immer zeitlich chronologisch, sondern nach verschiedenen Gesichtspunkten wie die Todsünden als Ursache des Scheiterns, die Stufen der Erkenntnis und die Kardinaltugenden als Kompass. Der Autor schreibt in einem gut lesbaren und ansprechenden Stil. Seine sachliche Argumentation über das Scheitern zeigt, wie gut er sich mit der Thematik auseinandergesetzt hat, um nicht nur sich selbst wiederzufinden, sondern zugleich anderen ein Beispiel zu geben, wie wichtig und lehrreich die Erfahrung des Scheiterns ist. Auf dieser Ebene halte ich das Buch für empfehlenswert. Auf persönlicher Ebene vermittelt das Buch eher eine gewissen Distanziertheit, was aufgrund der Medienkritik verständlich ist, dem Buch so aber auch etwas Überzeugendes nimmt. Trotzdem zolle ich dem Mut sich zu öffnen Respekt und hoffe, dass das Buch ein Anstoß für andere sein kann, über ihre Fehler und ihr eigenes Scheitern zu sprechen. Absolut hilfreich für sich selbst und lehrreich für andere.
weiterlesen weniger lesen
15.10.2019
Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung .
Newsletter 10% Rabatt