Österreichs geheime Dienste: Vom Dritten Mann bis zur BVT-Affäre

 
★★★★★★★★★★
(0 Bewertungen)
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
Österreichs geheime Dienste: Vom Dritten Mann bis zur BVT-Affäre

Beschreibung

Seit dem Skandal rund um die Hausdurch­suchun­gen im Bundesamt für Verfassungs­schutz und Terroris­musbekämpfung (BVT) sind Österreichs Nach­rich­t­en­dienste in aller Munde. Zugleich herrscht das Gefühl vor, nicht wirklich betroffen zu sein - ganz gleich, ob es um Spionage, Cyberkrieg, Terrorismus oder "hybride" Bedrohungen geht. Grund dafür ist, dass es an Kontext und vor allem an historischer Erinnerung mangelt. Denn Österreichs Nachrich­ten­­dienste sind ausgesprochen verschwiegene und "ge­sichtslose" Apparate. Das hat natürlich gute Gründe.
Zum ersten Mal wird in diesem Buch eine quellengestützte Überblicks­geschichte der österreichischen Nachrichten­dienste seit 1945 vor­gelegt. Aufgrund des schwierigen Zugangs zu Doku­menten kann es keine Organisations-, sondern eine "Fallgeschichte" sein: von der Entstehung des Filmklassikers "Der dritte Mann" vor mehr als 70 Jahren in Wien, über die Fahndung nach NS-Kriegsverbrechern, bis hin zum Kampf gegen Bedrohungen wie internationaler Terrorismus, Waffenhandel und Spionage.

trusted shops badge

Produktdetails

Zahlungsarten

Versand

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
sofort lieferbar
Buch26,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kundenbewertungen

★★★★★★★★★★
(0 Bewertungen)
0.0 von 5 Sternen
5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0

Mehr von Thomas Riegler