Buch Erwin, Mord und Ente

← Zurück zu unseren Lieblingen ❤

Liebling ❤ : Erwin, Mord & Ente

Erwin, Mord & Ente Zusammenfassung

Erwin kennt jeder im westfälischen Versloh-Bramschebeck. Den Sohn des ehemaligen Dorfpolizisten, der gern mit Gummistiefel und Papas alter Dienstmütze über die Äcker spaziert und lange Schaumbäder liebt, halten die meisten für beschränkt. Wegen seiner Unfähigkeit sich auszudrücken, seiner vielen Marotten und sicher wegen seiner ständigen Begleitung – der treuen Laufente Lothar. So einer könnte nie Polizist sein! Das Gegenteil müssen der herzensgute Erwin und seine clevere Ente beweisen, als sie in einen Kriminalfall ungeahnten Ausmaßes straucheln.

Rezension des Buches Erwin, Mord & Ente von Thomas Krüger

Unsere Meinung

Mit viel Liebe zum Detail und charakterstarker Sprache schafft es Thomas Krüger, den Leser in ein bäuerliches Kleinod in Westfalen zu entführen. Wo man zwei Mal nachdenken muss, um den örtlichen Dialekt zu verstehen. Wo es nur einen Konsum gibt, jeder jeden kennt und wo eigentlich nichts wirklich passiert. Auf der einen Seite lernen wir das biedere und eintönige Dorfleben kennen mit größtenteils unsympathischen Nebenfiguren, viel Lokalkolorit und so grässlichen Orts- und Nachnamen wie Bramschebeck, Pogge oder Bartelweddebüx. Doch dann tauchen wir in die verborgene, etwas triste aber friedliche Welt von Erwin ein. Niemand im Dorf weiß von seiner Bibliothek im Wintergarten, deren Bücher er stundenlang in seiner goldenen Badewanne studiert. Seine Ente Lothar gründelt derweil draußen im Gartenteich. Sie spricht nicht und hat auch sonst keine übernatürlichen Fähigkeiten. Doch sie ist mutig und clever und kann mit ihrem Schnabel wunderbar Beweisstücke aus dem schlammigen Boden der bäuerlichen Nachbarschaft sicherstellen. Dies erweist sich als sehr hilfreich, als die beiden Verbündeten plötzlich einen Kriminalfall ermitteln müssen: die Knochen einer jungen Frau wurden auf dem Hof des Schweinezüchters Thiesbrummel gefunden. Natürlich traut niemand dem Sonderling und seiner Ente zu, den Fall zu lösen…

„Erwin, Mord & Ente“ ist der erste von vier Krimis mit Laufente Lothar und (Möchtegern-) Dorfpolizist Erwin. Die Sprache der Geschichte und die vielen komplizierten Namen erschweren den Einstieg in die Geschichte anfangs vielleicht etwas, aber das Weiterlesen lohnt sich! Die westfälischen Dialoge bringen einen bald zum Schmunzeln, die Beziehung von Ente und Mensch erwärmt das Herz und der Kriminalfall bleibt bis zum Ende spannend.

Einige Worte zum Autor:

Der Lyriker und Autor Thomas Krüger arbeitete zunächst als freier Journalist für zahlreiche Zeitungen, als Herausgeber und Chefredakteur sowie Programmleiter für Hörbücher beim Verlag Random House Audio. Mittlerweile ist er selbständiger Hörbuch- und Kinderbuchverleger. Zu seinen Werken zählen neben den Kriminalromanen auch eigene Kinderbücher, Hörspiele, Hörbücher und Lyrik.


Weitere Bücher entdecken