Verkaufen
Bücher & mehr kaufen
Kleidung kaufen
nach
oben

Auris: Thriller. Nach einer Idee von Sebastian Fitzek

EAN: 9783426307182
Kategorie: Literatur
4 Bewertungen
Neu
12,99 €
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro

Gebraucht
ausverkauft

 % SALE % 
sofort lieferbar

12,99

Zahlungsarten
Versand

Vincent Kliesch schrieb diesen Roman nach einer Idee von Sebastian Fitzek.
Rasant und ungewöhnlich: Thriller-Spannung aus der Zusammenarbeit zweier Bestseller-Autoren!

Die kleinste Abweichung im Klang einer Stimme genügt dem berühmten forensischen Phonetiker Matthias Hegel, um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden. Zahlreiche Kriminelle konnten mit seiner Hilfe bereits überführt werden. Hat er nun selbst gelogen? Allzu freimütig scheint sein Geständnis, eine Obdachlose in einem heftigen Streit ermordet zu haben. Die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge, darauf spezialisiert, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren, will unbedingt die Wahrheit herausfinden. Doch als sie zu tief in Hegels Fall gräbt, bringt sie nicht nur sich selbst in größte Gefahr ...

Der Auftakt zu einer neuen Bestseller-Reihe vom Autorenduo Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek.

Medium Broschiert
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 2019-05-02
Herausgeber Droemer TB
Bei Amazon kaufen

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.

 
Kundenbewertungen
4 Bewertungen 4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
 
4 Sterne
 
3 Sterne
 
2 Sterne
 
1 Stern
 
Gerlinde schreibt:
Rätselhaft
Matthias Hegel, genannt Auris ist akustischer Profiler in Berlin bei der Kriminalpolizei. Dem berühmten Professor gelingt es immer wieder mit Hilfe seines Gehörs Verbrecher zu überführen. Gerade noch konnte er zwei Kinder aus den Händen eines Geiselnehmers befreien, doch dann gesteht er selbst einen Mord an einer Obdachlosen.
Der Fall weckt die Neugierde einer True-Crime-Podcasterin Julia Ansorge. Zwei Jahre zuvor musste sie während einer Reise nach ARgentinien einen schweren Schicksalsschlag ertragen. Sie wurde vergewaltigt. Sie ist fassungslos als man ihr einige Tage später den Täter nennt: Ihr Bruder Moritz der mit ihr die Reise unternommen hat. Bevor sie jedoch Kontakt mit ihm aufnehmen kann, wurde ihr mitgeteilt, dass Moritz sich in seiner Gefängniszelle erhängt hat.

Dieses Trauma nimmt sie jetz in BErlin zum Anlass, sich mit dem FAll von Auris zu beschäftigen. Aus ihrer Sicht ist Matthias Hegel unschuldig. Sie versucht mit allen Mitteln diesen Fall aufzuklären.

Meine Meinung:
Die Story ist am Anfang spannend geschrieben. Jula ist sehr temperamentvoll und lässt sich nicht einschüchtern. Die Beschreibung von dem Phonetiker Matthias Hegel fand ich teilweise unglaubwürdig, wer kann schon anhand der Stimme, Krankheiten einer Person erkennen??
Weiterhin empfand ich die Story als verworrenen Katz- und Maus-Spiel, was ja nicht unbedingt negativ zu bewerten ist. Allerdings kamen mir die Protagonisten zwischenzeitlich etwas albern vor.

Fazit:
Der Leser erfährt bis zum Schluss nicht die Wahrheit. Alles in allem macht das Buch aber doch sehr neugierig auf den Fortgang der Geschichte.
Ich freue mich schon auf den 2. Teil.
weiterlesen weniger lesen
17.06.2019
Claudia schreibt:
Toller Auftakt!
AURIS - ein Phonetiker der anhand einer Stimme, viele Details des Menschen erkennt, kommt selbst wegen Mordes ins Gefängnis. Jula glaubt, dass er unschuldig ist und will dies beweisen.
Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist toll gestaltet.
Die Story geht von Anfang an spannend los. Kurz und knackig wird erzählt und man findet sehr schnell den roten Faden.
Zu Beginn wird gleich eine Geschichte gezeigt, wo man sieht wie Hegel arbeitet und was er aus einer Stimme erkennt.
Die Protagonistin Jula ist mir sehr sympathisch. Man kann sich gut in ihre Lage setzen. Manchmal handelt sie ein wenig unkontrolliert, hatte ich den Eindruck.
Auch die anderen Personen wurden bildlich dargestellt.
Ich fande es durchgehend spannend und war sehr gefesselt von der Story. Man fiebert mit und will unbedingt wissen, was nun die Wahrheit ist!
Am Anfang war ich ein wenig skeptisch und dachte mir das Buch wird sehr viel Aufmerksamkeit wegen „Einer Idee von Sebastian Fitzek“ bekommen. Ich hatte keine hohen Erwartungen. Aber diese wurden wirklich positiv übertroffen.
Es erinnert an eine Fitzek-Story und ist dennoch ein ganz individuelles und großartiges Buch.
Ich hatte mir ein wenig mehr Beispiele erhofft von der Arbeit des Phonetikers. Das kam meiner Meinung nach zu kurz, dafür das es so präsent im Titel und Klappentext ist.
Zum Ende gibt es ein fiesen Cliffhanger und ich hoffe auf einen baldigen nächsten Teil.
weiterlesen weniger lesen
11.06.2019
Danylo schreibt:
Plötzlicher Anfang und überraschendes Ende
Wie gesagt fand ich das Buch sehr gelungen und bis zum Ende spannend.
Am Anfang des Thrillers wird der „akustischer Profiler“ (Matthias Hegel) bei seiner Arbeit beschrieben und seine Fähigkeiten zum Ausdruck gebracht. Es endet damit, dass Matthias Hegel aus heiterem Himmel einen Mord gesteht. Ich würde diesen ersten Abschnitt als Prolog bezeichnen, da fast die ganze restliche Geschichte aus völlig anderen Perspektiven erzählt wird. Die Protagonistin ist nämlich eine junge Frau, welche wegen einem früheren Trauma einen Podcast betreibt, indem Sie Justizirrtümer aufdeckt. Durch ihren Podcast stößt sie auf den mysteriösen Fall von Hegel und es beginnt ein gefährlicher Tanz zwischen Leben und Tod…
Ich finde die Idee hinter dem Roman einfach unglaublich gut. Die Menschen anhand derer Stimmen zu analysieren. Das ganze Buch war von Anfang an bis zum Ende in sich schlüssig und man konnte eigentlich jede Handlung der Personen nachvollziehen. Ich habe den Roman innerhalb von zwei Tagen verschlungen und war frustriert, dass es zu Ende war, weil ich nicht weiterlesen konnte. Man könnte eigentlich meinen, dass das Buch nur von Fitzek geschrieben wurde und nun habe ich noch einen wundervollen Krimiautor entdeckt
Fazit: Auf jeden Fall eine klare Empfehlung für alle Fitzek-Fans und andere Thriller-Leser.
4/5 Sterne
weiterlesen weniger lesen
11.06.2019
Maike schreibt:
Auris, was für ein Buch!
Großartiges Vorwort! Tolle, spannende Geschichte, die mich sofort in ihren Bann gezogen hat. Absolut empfehlenswert!!! Was für ein Cliffhanger! Kaum zu Ende gelesen, kann ich nicht erwarten, dass die Fortsetzung erscheint. Weiter so!
weiterlesen weniger lesen
21.05.2019
Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung .
Newsletter