Verkaufen
Bücher & mehr kaufen
Kleidung kaufen
nach
oben

Kluftinger: Kriminalroman (Kluftinger-Krimis, Band 10)

EAN: 9783550081798
Kategorie: Deutschland
3 Bewertungen
Gebraucht - Sehr gut
7,00 €
Gebraucht - Gut
6,80 €
Neu
22,00 €
  • Geprüfte Gebrauchtware
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro
 % SALE % 
sofort lieferbar

7,00

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Zahlungsarten
Versand

Kommissar Kluftinger in Lebensgefahr

Endlich Opa! Kommissar Kluftingers Freude über sein erstes Enkelkind wird schnell getrübt: Auf dem Friedhof entdeckt er eine Menschentraube, die ein frisch aufgehäuftes Grab umringt, darauf ein Holzkreuz - mit seinem Namen. Nach außen hin bleibt Kluftinger gelassen. Als jedoch eine Todesanzeige für ihn in der Zeitung auftaucht, sind nicht mehr nur die Kollegen alarmiert - sein ganzes Umfeld steht Kopf. Um dem Täter zuvorzukommen, muss der Kommissar tief in seine eigene Vergangenheit eintauchen. Doch die Zeit ist knapp, denn alles deutet darauf hin, dass Kluftingers angekündigter Tod unmittelbar bevorsteht.

Deutschlands erfolgreichstes Autorenduo ist zurück - mit dem großen Jubiläums-Bestseller, in dem endlich das Geheimnis um Kluftingers Vornamen gelüftet wird!

Medium Gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 2018-04-27
Herausgeber Ullstein Hardcover
Bei Amazon kaufen

Die gelieferte Auflage kann ggf. abweichen.

 
Mehr von Volker Klüpfel
Kundenbewertungen
3 Bewertungen 4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
 
4 Sterne
 
3 Sterne
 
2 Sterne
 
1 Stern
 
Michael schreibt:
Mal wieder ein guter Klufti
Wer die Namen Klüpfel und Kobr liest, weiß eigentlich schon, was einen erwartet: ein Wirbelsturm aus Krimi und Komik, durch welche einen der grantlige Showmaster Kluftinger himself begleitet. Ich war ja so gespannt darauf, endlich (endlich endlich endlich) seinen von ihm gehassten Vornamen zu erfahren, tja, und dann war der gar nicht mal so schlimm, wie ich angenommen hatte. Nicht, dass ich jetzt enttäuscht gewesen wäre, aber irgendwie hatte man was anderes erwartet, aber egal. Dafür, dass man bisher den Vornamen so viele Bücher hindurch NICHT kannte, bekommt man in nun das ganze Buch hindurch so ungemein oft zu lesen, dass man glauben könnte, sie müssten das jetzt nachholen, smile!
Das Buch selbst war wieder ein Lese-Schmaus für die Augen…und wer die beiden Autoren kennt, weiß, was geboten wird – auch wenn ich mich etwas verärgert fühle, dass ich wohl auf den nächsten band warten muss, um zu erfahren, ob sein Enkelkind nun ein Mädel oder ein Burschi ist, da das Geschlecht nicht gefallen ist (überlesen habe ich es bestimmt nicht) und auch mit keiner Silbe der Name genannt wurde.
Das Duo macht es einfach spannend…und weiß sehr gut, wie sie sich neben dem Krimi selbst, die Neugierde seiner Leserschaft behält.
weiterlesen weniger lesen
01.08.2018
Angelika schreibt:
Mein Held ist zurück
Kluftinger – das ist einfach Programm. Wer die vorherigen Bände gelesen hat, kommt auch an dieser Ausgabe nicht vorbei: ein wahres Muss! Ein Wiedersehen mit dem schroffen, grantelhuberischen Kommissar, ach, es war eine Wonne und einfach ein Pageturner andere Art: Mundart ist zwar nicht jedermanns Sache, aber anders kann man sich das hier nicht vorstellen, denn das passt einfach und unterstreicht die halbherzige Ernsthaftigkeit des Krimis, welcher auch einem Leser gefällt, der eher humoristische Werke verschlingt, denn bei Klüpfel und Kobr ist beides vertreten und die beiden Autoren decken eine große Bandbreite der Leserschaft ab.
Man kann natürlich diesen Krimi auch lesen, wenn man die ersten Bände nicht oder ggf. nur teilweise kennt, aber es ist erheblich einfacher, denn im Laufe der Zeit wurden die Bücher und der Schreibstil immer verbessert, und mir persönlich machten die letzen beiden Ausgaben am meisten Spaß.
Das Cover zudem ist dem Designer mehr als gelungen – das Kreuz, welches in den tiefblauen Himmel ragt, es wirkt förmlich als Mahnmal!

Leseempfehlung: auf alle Fälle JA!
weiterlesen weniger lesen
01.08.2018
Sabine schreibt:
Wie immer sehr unterhaltsam
Ich habe mich sehr gefreut, als ich in der Buchhandlung den neuen Kluftinger liegen sehen habe. Ich habe zwar noch nicht alle Bände gelesen, aber immer mal wieder einen. Ich habe es auch ohne die Vorgänger sehr gut in die Geschichte geschafft. Der Schreibstil von Klüpfel und Kobr macht es einem hier auch nicht sehr schwer. Ich mag die schroffe Art von dem Kommisar sehr gerne, dessen Vornamen wir hier in diesem Buch nun endlich erfahren.

In diesem Band haben wir sehr viele Rückblenden in die Jugend und Vergangenheit von Kommisar Kluftinger, was den Lesefluss manchmal etwas behindert, aber man gewöhnt sich schnell daran. Ich mag die Bücher sehr gerne und ich persönlich lese Mundart gerne. Irgendwie bringt mir das die Charakter näher z.B. die Dorfbewohner und die dortigen Gepflogenheiten und Bräuche.

Ich finde dass sich der Band von den anderen abhebt, da er "persönlicher" als die Vorgängerbücher ist. Wieder ein tolles Werk des Autorenduos!
weiterlesen weniger lesen
12.07.2018
Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung .
Newsletter 10% Rabatt